Auszeit und Entschleunigung im Staatsbad Bad Brückenau

, , , , , ,

Oft dominieren ständige Erreichbarkeit und Überstunden den ständig schneller werdenden Alltag. Zeit wird kostbarer denn je. So macht es Sinn bei einer Auszeit auf die Bremse zu treten und die Kraftreserven aufzufüllen.
Ob als Urlaub für sich alleine, Zeit zu Zweit oder auch nur ein entspanntes Wochenende, Oasen wie das Bayerische Staatsbad Bad Brückenau im Norden Bayerns sind wie geschaffen für eine Auszeit ohne Autolärm, Abgase und Alltagsprobleme.

Wandelhalle des Staatsbad Bad Brückenau

Auszeitgeniesser im Biosphärenreservat

*Werbung* Umgeben vom UNESCO Biosphärenreservat der Rhön fühle ich mich wie beim dauerhaften Waldbaden. So ist der Satz vom schnellen Entschleunigen in Bad Brückenau kein Gegensatz, sondern Genuss. Die besondere Aura des Schlossparks verzaubert mich sofort. Hier ticken die Uhren noch anders. Augen schließen: Es bedarf keiner großen Fantasie, sich König Ludwig I. oder Kaiserin Sisi im aristokratischen Schlosspark beim Flanieren vorzustellen. Als Bayernkönig kam Ludwig I. gerne und oft aus dem lebhaften München ins Kurbad, um Kraft zu tanken und die Heilquellen zu nutzen. Schon damals –um ca. 1840 herum – war der König auch sehr oft in Begleitung seiner Geliebten Lola Montez unterwegs um die Sommerfrische im Staatsbad zu genießen. Frei von politischen Verwicklungen allerdings blieb das Ganze nicht.

Der Alltag wird im Parkhaus gelassen

Die Anreise mit dem PKW ist einfach, das Staatsbad liegt mitten in Deutschland an der A7. Im Parkhaus wird der Alltag zusammen mit dem Auto geparkt. Die Wege im Schlosspark sind kurz, nur wenige Meter Fußweg durch den Schlosspark dauert der Gang in die HeilquellenLounge. An fünf Quellen kann ich die unterschiedlichsten Geschmäcker testen und Mineralien und Spurenelemente für den Tag zapfen. Mehrmals am Tag getrunken, soll man bereits bei einem kurzen Aufenthalt die entschlackende, vitalisierende Wirkung des Heilwassers spüren. Dazu kann ich nicht wirklich etwas sagen, denn mein Ziel lautet hier Detox.
Mehr darüber erfährst du unter Detox im Biosphärenreservat.

Müßiggang und Bad Brückenauer Champagner

Der Schlosspark ist ein barockes Gesamtkunstwerk. Viele der prächtigen Gebäude aus der Zeit Ludwig I. tragen die Handschrift des bayerischen Regenten. Zum Beispiel das Kursaalgebäude, vor dessen Eingang ein Denkmal des Bayernkönigs thront. Oder der Fürstenhof oberhalb des Schlossparks, der Ludwig I. als Sommerresidenz diente. Beim Schlendern durch Kastanienalleen und Laubengang, duftende Rosen- und Blumenbeete, beim Innehalten am Sonnenplateau am Flüsschen Sinn mit Blick auf grüne Laubwipfel spüre ich die Kraft der Stille und den Luxus des Müßiggangs. Der findet auch auf kulinarischer Ebene statt. In einer Gegend, wo die Luft rein ist, die Wälder endlos und die Flüsse glasklar sind, schmecken heimische Spezialitäten besonders köstlich. Detox und Champagner, wie passt das zusammen? Ganz einfach, denn…
Mit Bad Brückenauer Champagner in den Tag
Noch vor dem Frühstück sollte man sich mit gutem Gewissen einen Schluck Bad Brückenauer Champagner gönnen. So wird das Wasser der Sinnberger Quelle dank seiner feinperligen Kohlensäure genannt. Für schöne Haut sorgt die Lola Montez Quelle, während die König Ludwig I.-Quelle eine stabilisierende Wirkung verheißt. Und so steht der Tag nach der morgendlichen Trinkkur ganz im Zeichen des Lebenselixiers Wasser. Im Wellnessbereich des Regena Gesundheitsresort & Spa entspanne ich im großen Pool, schwitze in den verschiedenen Saunawelten und im Dampfbad oder atme salzige Luft im Heilstollen und am Gradierwerk. Eine Ayurvedische-Massage rundet mein persönliches Wohlfühlprogramm ab.
Wieder draußen an der klaren Luft, beschließt ein Spaziergang zum Schmetterlingsgarten, dem benachbarten Tiergehege oder zur 850 Jahre alten „König Ludwig Eiche“ meinen Tag. Unter dessen Baumkrone hat Ludwig I. oft gesessen und Liebesgedichte an seine Mätresse Lola Montez verfasst.

Carpe Diem bei Herrn Biber

Die Ruhe und Idylle des Sinntals wissen auch Tiere zu schätzen. Nur zwei Kilometer entfernt vom Staatsbad sind Biber in der Auenlandschaft des Flüsschens Sinn eingezogen. Zwar sind von der Biberplattform die nachtaktiven Tiere tagsüber nicht zu sehen, dafür ist das Revier des größten Nagetieres Europas deutlich erkennbar. Eine Schautafel gibt Auskunft über den vegetarischen Nager, der bis zu 25 Kilogramm schwer und 140 Zentimeter lang werden kann. Besonders schön finde ich den Weg durch das Kerngebiet des Biosphärenreservats um zur Biberplattform zu gelangen. Sanft glitzert das Sonnenlicht durch das dunkle Grün der riesigen Buchen.
Wem gehen zu mühsam ist, auch Pferdekutschen fahren diese Strecke durch das zauberhafte Sinntal.

Ausblick Baumwipfel

Philosophen bei Tee

Im Philosophencafé Carpe Diem im Schlosspark genieße ich einen letzten Tee. Meine entspannten Stunden im Staatsbad Bad Brückenau sind vorüber, aber wie Kurdirektorin Andrea Schallenkammer sagt: „Wer uns einmal gefunden hat, verliert uns nicht mehr“. Und dieser Satz hat ganz sicher nichts mit den klassischen Staumeldungen der A7 zwischen Kassel und Würzburg zu tun.
Für mich geht es gemütlich zurück in mein Hotel, denn genau zwischen den beiden Ortsteilen Bad Brückenau und dem Staatsbad Bad Brückenau befindet sich das Regena Gesundheitsresort & Spa. Hier treffen Gesundheit und Wellness in wunderbarer Kombination zusammen. Ob als Arrangement „Dauerhaft Schlank“, „Timeout statt Burnout“ oder auch entspannte Detox Tage. Medizinische Anwendungen aber auch Wellnessbehandlungen werden individuell auf den Gast abgestimmt und über Küche und Ärzte wunderbar begleitet. Ein Gefühl von kompetenter Rundum-Versorgung.

Altbewährtes neu entdeckt – heilende Wasser als Trinkkur

 

Du möchtest weitere Einzelheiten über das Regena Gesundheitsresort & Spa erfahren, dann lies dich durch Detox im Biosphärenreservat. Die Einzelheiten lohnen. Ich habe meine Auszeit in Bad Brückenau in vollen Zügen genossen und war wirklich überrascht von den tollen Gebäuden im Staatsbad und den unglaublich tollen Wäldern der Umgebung.
Tipp: Freunde von Jazz Musik kommen im Gesundheitsresort ebenfalls auf ihre Kosten. Regelmäßig finden hier tolle Konzerte mit wechselnden Künstler statt. Der Eintritt in die Hotel Lounge ist gratis.

Weitere Infos: Bayerisches Staatsbad Bad Brückenau, Gäste-Information
Heinrich-von-Bibra-Str. 25
97769 Bad Brückenau
Tel.: 09741/ 80 20
www.staatsbad.de

Regena Gesundheits-Resort Spa

Ernst-Putz-Straße 52
97769 Bad Brückenau
Telefon: +49 (0) 9741 – 8010

Königliches Ausflugsziel Bad Brückenau

Offenlegung: Ich wurde vom Regena Gesundheits-Resort & Spa eingeladen. Dafür bedanke ich mich ganz herzlich. Ich habe meine Reisekosten erstattet und ein Honorar für den ersten Artikel erhalten. Wie deutlich ersichtlich, handelt es sich aber ausnahmslos um meine eigenen Eindrücke und Meinung.

Bitte bewerte diesen Artikel:
    [Gesamt: 2 | Durchschnitt: 5]
7 Kommentare
  1. Monika & Petar says:

    Liebe Katja,

    der barocke Park von Bad Brückenau würde uns sicher auch gefallen. Dazu ein Wellnesswochenende in einem guten Hotel – das ist sicher eine perfekte Erholung von der Hektik des Alltags.

    Liebe Grüße,
    Monika

    Antworten
  2. Marina Schütt says:

    Allein schon von Deinen Bildern entspanne ich! Es sieht dort wirklich toll aus. Sollte ich mal aus den Norden nach Bayern kommen, würde ich Bad Brückenau mit auf meine Ausflugsliste setzen! Danke für den schönen Einblick! LG Marina aus Hamburg

    Antworten
  3. Victoria says:

    Auf den Spuren König Ludwig I, das finde ich immer spannend. Der hat schon ganz schön Geschichte geschrieben. So ein Kurbad Aufenthalt inmitten von Natur und ohne Alltagsstress klingt verdammt verlockend!

    LG
    Victoria

    Antworten
    • Katja Wegener says:

      Ich bin mir gerade nicht so sicher ob es Ludwig war, der die Geschichte so skurril schrieb oder doch eher Lola Montez.
      Verlockend in Bad Brückenau ist auch wirklich das Heilwasser, denn jede Quelle schmeckt anders.
      LG Katja

      Antworten
  4. Selda says:

    Liebe Katja,
    bei dir kann ich mir immer wieder neue Inspirationen holen für schöne Aufenthalte. Wieder ein sehr lehrreicher und schöner Artikel. Über das Regena Gesundheitsresort hatte ich bereits in einem anderen Artikel von dir gelesen und gleich gespeichert.
    Liebe Grüße, Selda

    Antworten
  5. Michaela says:

    Also das sieht nach einem traumhaften Plätzchen für eine Auszeit aus! Vielen Dank für den schönen Artikel – er hat mir tatsächlich schon ein bisschen Auszeit-Stimmung gebracht 🙂

    Liebe Grüße,
    Michaela

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.