Detox inmitten des UNESCO Biosphärenreservat

, , , , ,

„Ist Detox sowas wie Botox… ?“ fragt mich ein sehr netter, älterer Hotelgast.
Interessiert quetscht er mich aus, welche Behandlungen ich genieße und warum mir mein Essen serviert wird. Er darf sich nämlich morgens, mittags und abends am reichhaltigen Buffet bedienen. Ich werde offensichtlich ganz genau beobachtet.

Detox Auszeit in Bayern

Detox Kur Gesundheitsresort Bad Brückenau

*Werbung* Ein wenig skurril mutet unsere Unterhaltung im bayrischen Bad Brückenau sicher an. Ölverschmiert, beide in einen weißen Bademantel gehüllt, stehen wir vor dem gurgelnden Kneippbecken, während er andächtig meiner Erklärung über entspannte Detox Tage im Regena Gesundheits-Resort & Spa lauscht.

Inhalt des Artikels

  • Was ist Detox
  • Wie funktioniert eine Detox Kur?
  • Ablauf einer Detox Kur im Regena Gesundheits-Resort & Spa
  • Das Besondere im Regena Gesundheits-Resort & Spa
  • Ausflugsziele rund um Bad Brückenau

Was ist Detox

Schenkt man Wikipedia Glauben, dann stammt der Begriff Detox von Greenpeace aus dem Jahre 2011. Dabei ging es auch um Entgiftung, doch der Bezug waren Chemie inTextilien.
Heute ist Detox – vielleicht einfach nur ein Modebegriff für Entgiftung und Entschlackung, wenn es um Gesundheit geht.
Viele Mediziner und Therapeuten unterstützten die These, dass unser Körper zu sauer und auch verschlackt ist. Ein Problem unseres Lebenswandels. Stressiger Alltag, wenig Bewegung und eine nicht ganz passende Ernährung spielen dabei eine große Rolle. Die Folge: Ich fühle mich müde, angespannt und ausgelaugt.

Zum Thema Ernährung gehören logischerweise auch der erhöhte Konsum von Genussmitteln wie Kaffee, schwarzer Tee, Zucker, Alkohol und Nikotin. Eine gewisse Menge Gifte verarbeiten Körper und Zellen im alltäglichen Stoffwechsel. Wer detoxt, verzichtet einige Tage auf übersäuernde Lebensmittel wie Fleisch, Milchprodukte, Weißmehl, Süßigkeiten sowie die klassischen Genussmittel.
„Doch,“ unterbricht mich mein Gesprächspartner „es ist wie mit allem im Leben. Alles zu ist von Übel. Und so ist auch unser Organismus nur begrenzt in der Lage alle Schadstoffe rückstandsfrei auszuscheiden.“ Auch wenn die Wirkung der Entschlackung – oder neudeutsch Detox, wissenschaftlich nicht nachgewiesen ist, wenn ich mir über meinen Lebenswandel klarer werde, habe ich deutlich gewonnen. Genau das ist der Grund, dass ich mir und meinem Körper eine kleine Auszeit vom Alltag gönne.

Ausblick auf den Sauna Garten

Wie funktioniert eine Detox Kur?

Ob der Körper wirklich durch den alltäglichen Lebenswandel „zugemüllt“ wird, dazu möchte ich keine Aussage treffen. In jedem Fall sorgt Detox für mehr Bewusstheit. Bezogen auf, dass was ich tue, was ich esse und trinke und auch im Bereich von dem was mir persönlich guttut.
Wie das geschieht, kann sehr unterschiedlich aussehen. Sei es selbstgemachtes Detox Water um den Körper in Schwung zu bringen, Saftkuren in den eigenen vier Wänden oder auch ein ganzes Detox Paket in einem Gesundheits-Resort oder Wellnesshotel.
Die große Überschneidung aller Detox Kuren sind basische Lebensmittel, viel Wasser und Kräutertees. So sollen Stoffwechsel und Verdauung angeregt werden. Der Körper kommt so in die Lage angelagerte Substanzen auszuscheiden und so aus sauer wieder basisch zu machen.

Der Vorteil eines Wellnesshotels oder Gesundheitsresorts, sind die zusätzlichen Anwendungen, direkt vor Ort. Gesundheits- oder auch medizinische Wellnesstreatments bieten verschiedene Möglichkeiten der Unterstützung an. Gerade im Regena Gesundheits-Resort & Spa bringen Massagen und Bäder die Entgiftung auf Trab. Aber auch sportliche Betätigung sei es Yoga, Nordic Walking, die Nutzung des hauseigenen Fitness-Parcours oder Schwimmen und Saunieren verstärken den Erfolg.
Neben den medizinischen Wohlfühlanwendungen darf ich mich als Gast komplett verwöhnen lassen.
Zauberhafte Zimmerfeen sorgen für ein gemachtes Bett im steht’s sauberen Zimmer. Freundliche Servicekräfte schmunzeln gerne, wenn sie die nächste Flasche stilles Wasser zum Salat bringen und kochen muss ich auch nicht. Mein täglicher Leberwickel, den ich in meinem eigenen Bett genießen darf, führt zu spannenden Gesprächen von Therapeut zu Therapeut.

Für mich persönlich aber das Wichtigste von Allem, ich bin weit weg vom Alltag. Zeit für mich. Ich kann Waldbaden rund um das Regena im urigen Buchenwald, intensives Atmen am Gradierwerk im hauseigenen Garten und entspannte Momente im Biosphärenreservat der Rhön genießen.

Detox Frühstück in der Sonne im Wald

Basische Vitalküche für meine Zellen

Soviel vorweg, Hunger gibt es im Regena Bad Brückenau nicht.
Nach einem leckeren Frühstück aus warmen Getreidebrei mit Früchten, Kräutertee und Gemüsesaft bestehen Mittag- und Abendessen immer aus 4-Gängen.
Vegan, basisch und reich an Kräutern aus dem eigenen Kräutergarten ist die Devise.
Zugegeben, ich war skeptisch. Doch es schmeckt wirklich köstlich. Ein Lob an die kreative Küchen Crew rund um Küchenchef Marco Leitsch. Eine gelungene Mischung aus mediterran, regional, vegan und kalorienbewusst, verwendet die Regena Vitalküche frische, saisonale Lebensmittel. Kräuter und Gewürze aus dem hauseigenen Kräutergarten bereichern jedes Gericht, runden den Geschmack ab und wirken positiv auf die Gesundheit.

Tipp am Rande: Kräuter Kochkurs in der Vitalküche

Gerne verrät der Küchen Chef bei regelmäßig stattfindenden Kochkursen, wertvolle Tipps. Gemeinsam mit der Ernährungsexpertin Eva Muth gibt es tolle Ideen und das ein oder andere kleine Küchengeheimnis.

In der eigens dafür konzipierten Kochschule können Hausgäste, wie auch Externe Teilnehmer gemeinsam gegen eine geringe Gebühr gesunde Rezepte kochen und spannendes über heimische Küchenkräuter lernen.

Ablauf einer Detox Kur im Regena Gesundheits-Resort & Spa

Stellt sich die Frage: Was ist mein Ziel für eine Detox Kur? Ein stärkeres Immunsystem, frischeres Aussehen und mehr innere Ruhe und Energie.
Also dann „Alltags-Gifte“ entsorgen. Entgiften und entsäuern um den Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen und mein persönliches Wohlbefinden steigern.
Mein Gesprächspartner im Bademantel lächelt: „Für diese Ziele tun sie hier eine ganze Menge.“ Ich fasse kurz zusammen und stelle fest, er hat wirklich recht.

  • Vollpension mit Detox-Vegan-Kost
  • Trinkkur mit Bad Brückenauer Heilwasser entgiftet über die Nieren
  • Täglich Basenkonzentrat zur Unterstützung der Entsäuerung sowie Zeolith zur zusätzlichen Entgiftung
  • Ärztliche Beratung und symptombezogene Untersuchung
  • Großer Laborcheck (22 Werte) und Besprechung der Ergebnisse
  • 1 Bittersalzbad und 1 Basenbad zur Entgiftung über die Haut
  • 3 Heublumenpackungen regen die Leberfunktion an
  • 1 x Detox Body Wrapping entschlackt und festigt das Gewebe
  • Tief durchatmen: tägliche Atemschule in der hauseigenen Saline
  • Energie tanken: im gesundheitsfördernden Mikro-Klima des Heilsalzstollens
  • Kreislauf anregendes Wassertreten im Helena-Kneipp-Rondell oder im Außen-Kneippbecken
  • Prickelnde Vitalisierung im Sole-Außenwhirlpool genießen
  • Ausgiebig entspannen: Schwimmen und Saunieren in der lichtdurchfluteten Helena-Thermenwelt
  • Vielfältiges Bewegungs- und Entspannungsprogramm, das nicht überfordert, aber merklich Kondition und Körpergefühl in jedem Alter steigert – z.B. Balance-Aerobic, Aquagymnastik, Frühgymnastik, Besinnung am Morgen etc.

Gesundheits-Resort und Spa Regena Bad Brückenau

Das Besondere im Regena Gesundheits-Resort & Spa

Die medizinische Abteilung mit Ärzten und geschultem Personal ist immer Teil der Regena Detox Kur. Zusätzlich zu den therapeutischen Angeboten gibt es auch die Entgiftungstherapie, in der vorwiegend pflanzliche Extrakte, sogenannte Komplextherapeutika angewendet werden.
Mittels Infusion oder als Injektion ist es Ziel eine Verbesserung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit zu erzielen.
Hierunter versteht man die Kombination von mehreren homöopathischen Mitteln, die trotz sehr niedriger Dosierung der Einzelsubstanzen in ihrer Gesamtheit eine bestimmte Wirkung erzielen sollen. Nach Möglichkeit werden bei der Auswahl Pflanzen berücksichtigt, die auch von der Schulmedizin als Therapeutika anerkannt sind.

Die Entgiftung soll über mehrere Mechanismen erfolgen:

  • Abfangen von schädlichen Radikalen, die ungünstig auf die Zelle von außen einwirken (Mariendistel)
  • Entkrampfung der Gallenwege und damit Begünstigung der Ausleitung (Schöllkraut, Krähenauge, Salbei)
  • Verbesserung der Ausleitung von Cholesterin aus der Leberzelle (Mariendistel, Artischocke)
  • Verbesserung der Nierendurchblutung (Goldrute, Hafer)
  • Förderung der Darmpassage und Verdauung (Salbei, Nieswurz)
  • Verbesserung der Zellregeneration durch Steigerung der Eiweißsynthese, Steigerung der Zellteilung (Mariendistel, Artischocke)
  • Ergänzt werden kann die Therapie durch den Einsatz von Pflanzenextrakten, die die Mikrozirkulation der Organe einschließlich des
  • Nervensystems verbessern (zum Beispiel Rosskastanie, Ginkgo, Weißdorn) oder zur psychischen Stabilisation beitragen können (Johanniskraut).

Hier trifft Naturmedizin auf Schulmedizin. Eine wirkungsvolle Kombination.

Mein persönliches Fazit: Umgeben von Bäumen, im UNESCO Biosphärenreservat gelegen, komme ich im Regena Gesundheits-Resort & Spa ganz schnell zur Ruhe. Die drei großen Säulen mit Medizin & Gesundheit, Wellness & Spa aber auch Bewegung & Freizeit werden wunderbar bespielt.

Auch wenn das Haus schon auf einige Jahre zurückblicken kann und als echte Bausünde zu bezeichnen ist, herzlicher Service spiegelt echte Seele wieder. Auch wenn es von außen wirklich nicht schön ist, innen sorgen viel Licht, Platz und Luft für ein sehr angenehmes Klima.
Einfach schön, mit welcher Ideen-Vielfalt hier im Regena jeder Gast auf seine Kosten kommt. Der Wandel von einer Kurklinik hin zu einem Gesundheits-Resort ist noch im Gange, funktioniert aber hervorragend. Klar ist, wir sprechen hier von einem Gesundheitskonzept in Urlaubsatmosphäre. So werden in einem ganzheitlichen Behandlungsansatz medizinische Anwendungen in Wohlbefinden und Urlaub integriert.
Das Regena Gesundheits-Resort & Spa bietet Therapien einer Vielzahl medizinischer Aspekte an. Von Stoffwechsel über den Bewegungsapparat, Herz-Kreislauf bis Immunologie, Hormonelle Störungen aber auch Depressionen und Burnout werden hier behandelt, was auch über Krankenkassen abgerechnet werden kann.
Für mich persönlich, eine schöne Mischung Gesundheit und Urlaub zu kombinieren. Mindestens genauso relevant finde ich das Thema Prävention. Genau in diese Schiene gehören hier Detox Tage, Dauerhaft Schlank und Timeout statt Burnout.
Abschalten, Natur und Entspannung in Ruhe genießen, hier klappt es perfekt.
Doch nicht nur für den Körper, auch Kopf und Kultur kommen nicht zu kurz. Regelmäßige wechselnde Veranstaltungen, von Musik über regional verhaftete Aktionen wie beispielsweise Würzbüschel binden, finden im Regena statt. Eingeladen sind, wie schon für die Kochkurse Hausgäste aber auch externe Personen.

Wunderbar finde ich die vielen „kann“-Optionen. Was ich damit meine. Eine Detox Kur hat ein grobes Gerüst. Sowie viele variable Zusatzmöglichkeiten über die jeder Gast selbst entscheiden kann. Jederzeit wird auf persönliche Wünsche eingegangen. Ein Beispiel gefällig, da ich morgens regelmäßig im Pool unterwegs bin, frage ich nach einer Alternative zum klassischen Basenbad. Kein Problem und so finde ich mich in einer Art Raumkapsel, dem sogenannten Ionozon wieder. Trockenbaden könnte man es nennen und ist eine sehr angenehme Möglichkeit zu baden ohne nass zu werden. Kohlensäure und anschließend ein Ozon-Kräuter-Gemisch werden auf die Haut gesprüht. Auch wenn es dubios aussieht, es ist sehr angenehm, entschlackend und belebend.

Am Ende meiner doch etwas längeren Erklärung über meine Detox Kur, lächelt mich der nette, ältere Herr an und sagt: „Verstanden, Detox und Botox sind dann doch eher grundverschieden. Same but different sozusagen.“ 
Genauso lasse ich es stehen und gehe zu meinem basischen Mittagsmenü auf die Terrasse.

Spannend allerdings bleibt anschließend noch die Frage: Lässt sich ein bisschen Detox was auch im Alltag integrieren, vielleicht auch in Form von Digital Detox und wie fühle ich mich nach ein paar Wochen arbeiten? Denn direkt nach meiner Woche Auszeit bin ich wirklich voll frischer Energie und Ideen.

Weiterführende Informationen:

Regena Gesundheits-Resort Spa

Ernst-Putz-Straße 52
97769 Bad Brückenau
Telefon: +49 (0) 9741 – 8010

Staatsbad Bad Brückenau

Ausflugsziele rund um Bad Brückenau

Idyllisch im UNESO Biosphärenreservat der Rhön befindet sich Bad Brückenau. Irgendwie jedem bekannt, aufgrund der Autobahnausfahrt, die regelmäßig in den Staunachrichten präsent ist.
Bad Brückenau mit seinen knapp 7000 Einwohnern besteht aus dem Ort Bad Brückenau und dem ca. 3 km entfernten Staatsbad Bad Brückenau. Neben waldiger Natur bietet es besonders durch seine Heilquellen königliche Erholung und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn bereits König Ludwig I von Bayern und seine Geliebte Lola Montez waren hier regelmäßig um 1850 zu Gast.

Geografisch betrachtet liegt Bad Brückenau in Bayern, nur knapp 25 km entfernt vom Kreuzberg. Die mit 850 m höchsten Erhebung der bayrischen Rhön. Eine Wanderung hinauf führt vorbei an Sehenswürdigkeiten, durch mächtige Buchenwälder und liebliche Schafswiesen.
Ob angekommen schweift mein Blick über die 1991 zum UNESCO-Biosphärenreservat geadelte Rhön bis in den hessischen Rhönteil mit der Wasserkuppe, zum Thüringer Wald und auch der Spessart scheint zum Greifen nah.
Auf dem Kreuzberg befindet sich neben dem Kloster mit Brauerei und Biergarten auch eine barocke Kirche. In Kombination ein beliebter Wallfahrtsort.

Schon in Hessen sieht man die Wasserkuppe. Die höchste hessische Erhebung bildet mit ihren 900 m ein echtes Eldorado für Segelflieger und Paraglider. Ich persönlich freue mich deutlich mehr an den gemütlichen Wanderwegen.
Auch Fulda ist mit Bus oder Auto von Bad Brückenau in nur 35 km zu erreichen.

Das Ausflugsziel Bad Brückenau und seine Umgebung wird in Kürze einen eigenen Artikel bekommen. Ihr dürft gespannt sein. Denn hier im UNESCO Biosphärenreservat Rhön gibt es einiges was für Detox sorgt.

Auszeit Detox, so funktioniert es

Offenlegung: Ich wurde vom Regena Gesundheits-Resort & Spa eingeladen. Dafür bedanke ich mich ganz herzlich. Ich habe meine Reisekosten erstattet und ein Honorar erhalten. Wie deutlich ersichtlich, handelt es sich aber ausnahmslos um meine eigenen Eindrücke und Meinung.

Bitte bewerte diesen Artikel:
    [Gesamt: 8 | Durchschnitt: 4.5]
15 Kommentare
  1. Monika & Petar says:

    Wir haben so etwas Ähnliches schon zweimal in Bad Mühllacken in Österreich gemacht und wir haben dieselbe Erfahrung gemacht wie Du: man kann unglaublich schnell entspannen in einer solchen Umgebung. Das Essen ist sicher gewöhnungsbedürftig – und für mich sicher nichts auf Dauer. Aber zwischendurch tut es dem Körper auf jeden Fall gut.

    Antworten
    • Katja Wegener says:

      Liebe Monika,
      auf Dauer bin ich sicher auch kein Vegetarier und er recht kein Veganer, doch für eine Woche fand ich es wunderbar.
      Ob der Körper wirklich Entschlackung benötigt? Ich lasse da jedem seine eigene Ansicht.

      Antworten
  2. Miriam says:

    Das klingt wundervoll. Ich war ehrlich gesagt nie so der Wellness Typ, aber langsam brauche ich es dringend. Das Hotel sieht wirklich toll aus und genau das, was Du schreibst, „einfach mal Zeit für sich haben“, das ist das was ich brauche. Und wenn man dann noch etwas für seine Gesundheit und sein Wohlbefinden tun kann, dann ist es doch perfekt!
    Danke für den Tipp, ich werde mir die Location mal merken.

    Lg Miriam

    Antworten
    • Katja Wegener says:

      So ging es mir auch -Zeit für mich. Das klappt in der Rhön in traumhafter Natur wirklich wunderbar.
      Und täglich ein bisschen Ruhe am Gradierwerk finde ich perfekt.

      LG Katja

      Antworten
  3. Selda says:

    Also manchmal würde ich auch gerne so richtig vom Alltag entspannen. Mit Wellness habe ich noch gar keine Erfahrung gemacht, aber wenn ich das so lese, dann komme ich schon auf den Geschmack. Tolles Hotel im übrigen. Das gefällt mir ziemlich gut.
    Liebe Grüße, Selda

    Antworten
    • Katja Wegener says:

      Vielleicht kommt es auch einfach nur auf die Definition von Wellness an!
      Für mich persönlich ist es sicher viel mehr als die klassische Massage oder der Besuch im Spa.
      Ich empfinde auch Wandern, Waldbaden oder ein Buch lesen als Wellness.
      LG Katja

      Antworten
    • Katja Wegener says:

      Noch mehr Antworten zum Thema Detox fasse ich gerade in einem weiteren Artikel zusammen.
      Melde mich, wenn er fertig ist 🙂
      LG Katja

      Antworten
  4. Charnette says:

    Wir haben uns auch schon mal ein kurzes Wellnesswochenende zusammen mit unserem Sohn gegönnt. Detox gab es dabei zwar nicht, aber wir hatten soviel Zeit für uns (jeder für sich) und das war so erholsam, dass unser Sohn regelmäßig davon schwärmt und fragt, wann wir das endlich mal wieder machen.
    Die Bilder sind einfach toll. Ich habe mich direkt ein bisschen entspannt, allein bei der Betrachtung.
    LG
    Charnette

    Antworten
    • Katja Wegener says:

      Das klingt doch super – wenn Entspannung bereits beim anschauen passiert 🙂
      Wellness hat eben ganz viele unterschiedliche Gesichter.

      LG Katja

      Antworten
  5. Tanja says:

    Liebe Katja,
    im Regena war ich auch schon einmal vor Jahren. Das Konzept fand ich wirklich sehr interessant.
    Detox versuche ich grundsätzlich auch immer mal wieder in meinen Alltag einzubauen. Sei es nun in Sachen Ernährung oder auch mal der Verzicht auf Smartphone & Co. Vielen Dank für diesen umfangreichen Erfahrungsbericht.
    Liebe Grüße, Tanja

    Antworten
    • Katja Wegener says:

      Liebe Tanja,
      das Haus und auch das gesamte Konzept sind derzeit im Umbruch, was ich wirklich sehr gelungen finde.
      Du solltest das Haus wirklich erneut besuchen, es lohnt.
      Detox ist für mich, wie auch für dich viel mehr als nur die Ernährung. Darum schreibe ich gerade an einem weiteren Detox Bericht mit vielen Antworten auf Fragen und Tipps für den Alltag.
      Liebe Grüße, Katja

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.