Genussreisetipps der Südsteiermark

, ,

Schweben in den Reben, genießen in der Aromabar und Essig, Öl mit Knabberkernen –  wer darüber schreibt, beschreibt wahre Genussreisetipps der Südsteiermark

Genussreisetipps der Südsteiermark

Genussreisetipps Steiermark

Stellt sich nur vorab eine Frage: Was ist eigentlich Genuss. Diese Frage stelle ich mir, als um 3:30 Uhr der Wecker klingelt um pünktlich den Lufthansa Flug von München nach Wien zu erreichen.

Genuss, das bedeutet, für mich ganz persönlich, alles, was mir gut tut, mein Wohlbefinden steigert und mir ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Allein bei dieser Definition wird schon klar, wie Vielschichtig Genuss und somit auch die Ziele einer Genussreise sind und sein können.

Unter diesem Aspekt freut es doch ganz besonders, dass die grüne Steiermark, ein riesiges Repertoire an Genussmomenten und somit Genussreisetipps bereithält.

Ob kulinarische, sinnliche oder auch optische, die Steiermark hält alle Attribute die für viele Genussreisetipps sorgen bereit.

 

Genussreisetipps der Südsteiermark – So schmeckt die Südsteiermark

Kulinarisches Allerlei am Tor in die Südsteiermark – Vinomanufaktur Genussregal. Oder anders formuliert: So schmeckt die Südsteiermark. Denn im Genussregal heißt es verkosten, erleben, unterhalten und ganz besonders genießen.

Vinofaktur Genussregal

In einer echten Mitmach-Ausstellung lernt man auf spannende Art unzählige, interessante Kleinigkeiten über Dinge, die uns im Alltag völlig normal vorkommen und vor allem niemand darüber nachdenkt.

Oder wisst ihr, wie viele Wochen die Lebensdauer eines Huhnes beträgt? Warum steirische Kürbiskerne keine Schale haben oder woraus Waldhonig besteht? Spannend oder? Doch verraten werden wir es hier nicht. Nur soviel sei gesagt, alle Antworten finden sich im Genussregal und ein Besuch ist absolut empfehlenswert.

Neben lehrreicher Unterhaltung lässt die Vinofaktur Genussregal keine kulinarischen Wünsche offen.

Über 250 Steirische Genussproduzenten stellen hier ihre Delikatessen aus. Von Schinken über Käse, Essig bis Öl, Eingelegtes und Chutney, von Wein bis Winzersekt. Genuss und kompetente Fachberatung mit leckeren Verkostungen.

Eigentlich wollten wir hier nicht mehr weg, …

Doch gleich hinter dem Genussregal in Ehrenhausen, beginnt die Südsteirische Weinstraße, die uns direkt auf den Gipfel des Gut Pössnitzberg führt.

Genussvolle Ideen unter genussregal.at

 

Genussreisetipps der Südsteiermark – Schweben in den Reben

Habt ihr schon mal in einem Weinberg übernachtet? Nein, dann ist das Gut Pössnitzberg der perfekte Ort um das subjektive Gefühl von Schweben in den Reben zu spüren. Komplett umgeben von duftenden, grünen Weinbergen liegt das Genusshotel oben auf einer Kuppe. Rund-um-Blick, bis nach Slowenien, inklusive. Neben meinem Bett rankt eine Weinrebe in Richtung Decke. Abgestimmt auf die einzelnen Rebsorten hat jedes Zimmer einen wohlklingenden Traubennamen in Kombination mit einer entsprechenden Beschreibung.

Sonnenaufgang über den Weinbergen von Gut Pössnitzberg

Mein ganz persönlicher Genussreisetipp: im Zimmer Welschriesling lässt es sich regenerierend schlafen.Prägnante Säure, grüner Apfel, klassischer Punkt auf der Beere… Den Sonnenaufgang über den Weinbergen kann man aus diesem Eckzimmer mit süd-ost-Blick perfekt genießen.

Vorab ging es kulinarisch zu. Von Hausherr und Gastgeber aus ganzem Herzen Thomas Preneiss, in die tiefen des Sektkellers entführt, hieß es Wein, Brut und den besten Tropfen des Hauses testen. Eine sehr kurzweilige und überaus schmackhafte wie lustige Angelegenheit, nimmt uns Thomas Preneiss doch mit in seine Weltenbummler Weltgeschichten.

Gespeist wird im Restaurant Kreuzwirt. Moderne Architektur verzaubert mit traumhaftem Blick und kulinarischen Hochgenüssen, wo der Wein wächst.

Zu finden ist das Gut Pössnitzberg in der südlichsten Südsteiermarkt, die sich wundrbar per pedes, E-Bike oder auch Vespa erkunden lässt.

Von März bis November heißt es hier: Ankommen, entspannen, wohlfühlen. poessnitzberg.at

 

Steirisch schön – das Klapotetz…

Die ist sicher eines der Größten seiner Art, doch offenbar verscheucht er nicht, sondern lädt zum genießen ein.

 

Genussreisetipps der Südsteiermark – Wiege der Genuss-Manufakturen

Genussvoll ging es auch weiter, denn ein Steiermark Besuch ohne einen Buschenschank, das geht nicht. Was eignet sich da besser als vorab eine Führung und Verkostung auf dem Weingut Polz zu erleben. Ein Genuss, den man sich nicht entgehen lassen sollte, lieben doch sogar Königliche Familien Erzeugnisse von Polz. Wurde einer der edlen Tropfen gar bei der schwedisch-Königlichen Hochzeit ausgeschänkt.

Weingeschichte, die hier auf dem Grassnitzberg seit über 100 Jahren geschrieben wird.

Qualität genießen und außergewöhnliche Kreationen verkosten, hieß es nach der Weinkllerführung im Buschenschank des Weinguts. Sonnenschein und innovative Köstlichkeiten inmitten der Weinberge. Ob Ziegenkäse im Speckmantel, gekochte Selchwurst an Steirersenf und Eierkren oder Schafskäsmousse Nockerl auf frischen Tomatenscheiben im Kräuteröl,… grandios.

Unter polz-buschenschank.at gibt es weitere Leckereien und wer den flüssigen Genuss sucht, wird unter polz.co.at sicher fündig.

Hier lagert Wein

Kulinarisch-kreative Abendteuer

Trilogie von hausgemachten Sülzchen an Zwiebel und Kürbiskernöl

 

Hinweis: Wir wurden von den Genuss-Partnern sowie dem Hotel Gut Pössnitzberg eingeladen, in die Südsteiermark zu reisen. Alle Meinungen sind meine eigenen.

Wie Elena Paschinger von Creativelena unsere Reise erlebt hat, könnt Ihr hier nachlesen:

 

Monika Fuchs berichtet ebenfalls ausführlich von dieser schönen Genussreise:

Und hier findet Ihr die Erlebnisse von mir beim Wellness Bummler:

 

Weitere interessante Genussreisetipps und Wohlfühl-Momente…

Bitte bewerte diesen Artikel:
    [Gesamt: 1 | Durchschnitt: 5]
5 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.