Was ist echter Wellness Urlaub

,

Was sollte man in einem echten Wellnessurlaub wirklich machen?

Viele Menschen machen in der heutigen Zeit einen Wellnessurlaub, oder glauben einen solchen zu machen. Viele Hotels bezeichnen sich selbst auch als Wellnesshotel, doch da dieser Begriff in keiner Hinsicht geschützt ist, kann sich theoretisch jedes Hotel als ein solches bezeichnen. Üblich ist jedoch – und das erwarten sich auch die meisten Kunden – dass ein Wellnesshotel um ein Vielfaches mehr Leistungen bietet als ein anderweitiges Hotel.

Was sollte man während eines Wellnessurlaubes also alles machen, damit man wirklich von einem solchen sprechen kann? Wie in jedem Urlaub und in jedem Hotel sollte man auch in einem Wellnesshotel gutes Essen genießen können. Einen Unterschied gibt es jedoch: das Essen sollte in einem Wellnesshotel neben gut vor allem auch gesund sein. Das heißt hochwertige und vollwertige Produkte sollen verwendet werden um so die Grundlage für einen Urlaub zu schaffen, in dem sich der Gast rundum wohl fühlt. Weiters sollte man mehrere Saunaeinheiten einlegen um wirklich alle „Giftstoffe“ aus dem Körper heraus schwitzen zu können. Schließlich kann man sich im Anschluss in einem Pool abkühlen und einige Längen schwimmen, denn diese Sportart ist bekanntlich äußerst gesund und kann vor allem bei Rücken- und Nackenbeschwerden Abhilfe schaffen.

Zum Standardprogramm eines Wellnesshotels gehören natürlich auch entspannende sowie heilende Massagen. Hat man wirklich spezielle Probleme, so kann man sich von Spezialisten, die in einem echten Wellnesshotel vorhanden sein sollten, beraten lassen um schließlich die geeignete Heilmassage zu finden. Hat man keine besonderen Schmerzen, so ist natürlich eine Entspannungsmassage zu empfehlen, denn eine solche kann nie schaden und das Wohlbefinden erhöhen. Sehr wichtig während eines Wellnessurlaubes ist auch eine angemessene und vor allem die richtige Bewegung. Sportliche Betätigung trägt genauso zum Wohlbefinden bei, wie die anderen erwähnten Aktivitäten und so sollte aus dem häufig sehr umfangreichen Sportangebot des Wellnesshotels, das für einen selbst passende ausgewählt werden. Fitnesstrainer können hierbei den Gästen weiterhelfen und diese beraten.

Bitte bewerte diesen Artikel:
    [Gesamt: 0 | Durchschnitt: 0]
4 Kommentare
    • Katja says:

      Hallo Heiko,
      generell ist zu sagen, nicht die Örtlichkeit sondern die Qualifizierung des Behandlers geben Ausschlag über das „behandeln dürfen“ und in welchem Umfang.
      Das Wort heilende Massage halte ich generell für nicht glücklich gewählt und würde es durch therapeutische Massage ersetzen.
      Diese dürfen, je nach Land, Masseure und Physiotherapeuten machen.
      Wenn also ein Wellness Hotel einen Therapeuten beschäftigt, kann es selbstverständlich diese Therapieformen mit ins Programm nehmen.

      Ich hoffe, Ihre Frage ausreichend beantwortet zu haben.
      Viele Grüße Katja

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.