Soulful Urlaub in Südtirol

, , , , , ,

Die Südtiroler haben den Auszeit-Dreh raus. Genussvolle Berge, entspannte Wellness Momente und nonchalante Auszeiten.
Soulful Urlaub in Südtirol erleben, hier eine ganz einfache Bedienungsanleitung.

Badewannen haben etwas Faaszinierendes

So geht Stilmix im Wellnesshotel SILENA

Denn das ist die ungewöhnliche – aber perfekt gelungene – Fusion aus südostasiatischen Elementen und Südtiroler Kultur. So finde ich von Feng-Shui inspirierte Architektur mit Tee-Bibliothek, Zen-Garten und dekorativen Zimmern auch eine spektakuläre Fassade, die eine einladende Verbindung mit der umliegenden alpinen Landschaft des Hochmoors eingeht.
Ein Hauch von China in genussvoller Kombination mit traditionellem Südtirol.

Soulful Urlaub in Südtirol – der Reihe nach:

In exponierter Lage treffe ich im Hochtal Vals, einem Seitenarm des Pustertals auf das im Dezember 2017 neu eröffnete Wellnesshotel SILENA. Umfangreiche, bauliche Maßnahmen haben, nur 3 Gehminuten von der Bergbahn eine echte Wohlfühl-Oase geschaffen. Das bedeutet im Sommer Wandern und im Winter Ski fahren, beides immer kombiniert mit Wellness und typischem „Soulful Dinner“.
Denn auch kulinarisch macht dem SILENA mit seinem jungen, kreativen Team kaum jemand echte Konkurrenz. Südtiroler Köstlichkeiten modern interpretiert, in asiatisch anmutenden Schüsseln serviert werden mit erfrischender Gastfreundlichkeit abgerundet.
Doch nicht nur das Abendessen überzeugt bei der SILENA ¾ Pension. Auf dem umfangreichen Frühstücksbuffett bleibt kein Wunsch unerfüllt. Sogar an Langschläfer wurde gedacht und das Frühstück bis 11:30 Uhr geöffnet. Neben vielen kleinen Köstlichkeiten im Spa finde ich jeden Nachmittag süße Leckereien aus dem Ofen.

Mein persönliches kulinarisches Highlight aber ist die regionale Südtiroler Käsevielfalt, die jeden Abend einen krönenden Abschluss für meinen – eigentlich längst satten Magen zaubert.
Nicht nur das Essen ist wirklich großartig, auch die geschmackvoll moderne Ästhetik im Restaurant sorgen für Wohlbefinden.
Wie übrigens das gesamte Haus. Denn es zieht sich ein komplett durchdachter roter Faden durch das SILENA.
Insgesamt 49 Zimmer, Suiten und Junior Suiten holen durch ihre bodentiefen Fenster scheinbar die Bergwelt hinein. Warmes, heimisches Holz, ein quasi offenes Bad und eine graublau von Libellen umschwärmende Tapete sorgen für asiatische Atmosphäre.
Ein Ambiente, was sich nur noch durch den geräumigen Balkon, die schwere Teekanne und das gemütliche Kingsize-Bett toppen lässt.

Stylisch

Ausblick mit dem gewissen Etwas

Zugegeben, es sollte eigentlich der Sonnenaufgang hoch oben am Berg sein. Die nötige Bettschwere macht sanften Morgennebel im Tal für mich daraus. Doch mein Frühstück mitten in Unmengen von Heidelbeeren sorgen für echte Glücksgefühle.
Ab 8:30 Uhr startet die Jochtalbahn ihren Betrieb, was ich umgehend nutze. Fast alleine stehe ich hoch oben beim Steiner Manderl und genieße die Ruhe.
Apropos Bergbahn. In den Sommermonaten erhalten Gäste inkludiert in der Hotelübernachtung die Almencard Plus. So stehen neben den Bergbahnen auch öffentliche Verkehrsmittel gratis zur Nutzung bereit. Nachhaltiges Reisen sinnvoll gelebt. Zusätzlich bietet die Almencard Plus viele Vergünstigungen und freien Eintritt in Burgen und Schlösser, sowie in unterschiedlichsten Museen.
Eine sinnvolle Idee für Umwelt und Geldbeutel.

Ausblick vom Balkon in Kombination mit der großartigen Fassade

Nur ein Hauch sportlich oder doch ein bisschen mehr?

Diese Entscheidung treffe ich erst oben. Grundsätzlich wollte ich es heute etwas ruhiger angehen lassen, doch beim Ausblick über die großartige Bergwelt mit Rotwand, Grabspitz und Wilder Kreuzspitze juckt es in meinen Wanderbeinen.
Esprit am Berg, denn ob geführte Tour oder individuell erlebt, das SILENA liegt inmitten eines Wanderparadieses.
Über enge Serpentinen geht es hinauf auf die Fane Alm am Ende des Valser Tals. Auf 1730 m spaziere ich durch ein wahres Kleinod. Die Fane Alm ist ein kleines Almdorf mit einer 1898 erbauten Bergkapelle und mehreren bewirtschafteten Hütten in traditioneller Holzbauweise mit Schindeldächern. Rund um das historische Dörfchen bimmeln die Kuhglocken. Gemütlich finden die Rindviecher überall köstliche Kräuter, die für den einzigartigen Geschmack der frisch in der Almkäserei verarbeiteten Milch führt.
Doch bevor ich mir in der Kuttn-Hütte das Knödel Tris schmecken lassen, geht es erst noch hoch hinauf. Entlang des fröhlich plätschernden Baches, vorbei an der Labiseben Alm hoch zum Wilder See. Einfach 2,5 h die es in sich haben, denn immerhin möchten fast 900 Höhenmeter auf der Strecke überwunden werden.

Südtirol – das Beste aus Bergen, Wetter und Wellness

Um wirklich Erholung und Auszeit vom Alltag zu finden, brauche ich ganz persönlich mehr als nur ein schönes Hotel. Stell dir vor du stehst auf einem Berg und lässt den Blick über das Tal schweifen. Gemütlich wanderst du über satt, grüne Wiesen, Kuhglocken läuten entfernt und die anderen Berggipfel liegen verschleiert unter einer sanften hellblauen Decke. Genau hier können meine Gedanken zur Ruhe kommen, mein Kopf wird frei.
Glücklich erschöpft nach einer solchen Genusswanderung wieder im Tal angekommen, sorgt ein Besuch im der Sauna und das Pure SILENA Freedom Wellnesstreatment für noch mehr Genuss und wohlige Entspannung.

Entspannter geht kaum 😉

Wellness Retreat im soulful Hotel SILENA

„Wenn Reichtum Deinen inneren Wert beschreibt. Und der Weg dorthin begleitet wird von einem Raum für Deine Energien und Bedürfnisse. Dann entfaltet sich Dein Sein in Deinem Atem nach außen.“

Mit dem Motto mich zu erden, mich zu lösen und frei zu sein, trifft es die herzliche Begrüßung im SILENA Spa perfekt. Start einer jeden Wellness-Behandlung ist ein erfrischender Beeren-Smoothie und eine dampfende Kompresse. Anschließend beginnt die eigentliche Massage.
Sanft bewegen sich heiße Moorstempel, kombiniert mit warmen Öl erst über meine Beine, dann den Rücken hinauf. Wohltuend und entspannend wirkt Tiefenwärme mit der sanften Massage. Fast spürbar wird die Durchblutung der Muskulatur angeregt und die Schlackenstoffe aus dem Gewebe gelöst.
Anschließend sorgen Handschmeichler aus Mooreiche für frische Energie. 80 Minuten spüre ich puren Genuss. Besonders großartig finde, dass es sich hier bei der Pure SILENA Freedom Behandlung um ein echtes Signatur Treatment mit regionalem Bezug handelt.
Es kommen ausschließlich Ideen zur Anwendung bei denen ein direkter Bezug zum Hotel sichtbar und spürbar ist.

Wellness – PURE SILENA

Beispiele gefällig, denn Zufälle finden sich im SILENA nicht. Hier wurde ein Konzept von A-Z durchdacht und großartig umgesetzt.

Mooreiche und Moorstempel, denn direkt angrenzend befindet sich ein wunderschönes Moor Biotop in dem eine Vielzahl von Libellen und Schmetterlingen heimisch sind. Kleine Exkursion am Randen: die Libelle finde ich auch auf der tollen Tapete in meinem Zimmer wieder und so zaubert mir die Gesamtheit des Hauses immer wieder ein Lächeln ins Gesicht.
Zurück ins Spa, denn die Granitsteine der Wellness-Behandlung stammen aus dem Gebirgsbach, der sich durch das gesamte Valls Tal schlängelt. Eigenhändig von der Senior-Chefin Ida liebevoll gesammelt und von einem heimischen Steinmetz rund geschliffen.
Produkte die während des Treatments zum Einsatz kommen, ist eine hauseigene Marke. Im Zimmer, wie auch im Spa finde ich Shampoo, Lotion und flüssige Handseife in nachfüllbaren Spenderflaschen.

Der Duft – eine Mischung aus asiatischem Zitronengras und grünem Tee, kombiniert mit Südtiroler Kräutern und Pflanzen wie Kümmel, Lindenblüte, Kamille, Thymian und Kampfer. Eine wirklich gelungene Mischung, die selbstverständlich frei von Silikonen, Parabenen, Gentechnik, PEG und Erdölprodukten ist.

Und auch sonst kann das SILENA mit seinem Spa jeden Geniesser locken. Ob mit seinem Infinity Pool und den lichtdurchfluteten, großzügigen Räumen im unteren Bereich des Hauses oder hoch oben auf dem Dach mit seiner finnischen Panorama Sauna.
Großzügiges Raumangebot mit vielen verschiedenen Rückzugsmöglichkeiten, Ruheräume, Feuerstellen, viel Tageslicht und schöne SILENA Tee-Bars mit Nüssen, getrockneten Früchten und Obst machen Entspannung zum Genuss.
Ob Dampfbad mit ätherischem Moorkräuterduft, Yoga, geführte Wanderungen oder gar „Wortaufgüsse“ mit regionalen Geschichten in der Bio-Kräutersauna, hier im SILENA gibt es so einiges zu entdecken, mit man ich persönlich nicht gerechnet habe.
Oder hast du schon mal eine geführte Klang- und Duftmeditation erlebt? Auch Räucheraufgüsse oder Hörkino durfte ich kennenlernen.

Von Wortaufgüssen über Hörkino zur Lese-Lounge

Denn Literatur ist eine Herzensangelegenheit von Gastgeberin Magdalena Maier. Gemeinsam mit Bruder Simon sind die beiden Köpfe und Namensgeber des SILENA – SI-mon und Magda-LENA. Herzlich unterstützt werden die beiden von den Eltern, die ebenso wunderbare Gastgeber sind.
Doch zurück zur Literatur. Über 1000 handverlesene Bücher finde ich in der Lese-Lounge mit Tee-Bibliothek. Gemütlich mit Blick in die Bergwelt oder auf den knisternden Kamin.

Infinity Pool im SILENA

Tea – und Bücher Lounge

Hier geht es zu einem kleinen Video in Sachen Soulful Urlaub in Südtirol

Auch in Sachen nachhaltiges Reisen schließt sich im SILENA der Kreis. Das eigene Auto muss nicht nach Südtirol reisen. Kostenfrei werden die Gäste am gewünschten Bahnhof abgeholt und dank Almencarte ist der öffentliche Nahverkehr für die gesamte Zeit des Urlaubs gratis.

Mein ganz persönliches Fazit: ganz selten finde ich ein Hotel in dem mir kein Verbesserungsvorschlag einfallen würde. Das SILENA spielt ganz klar in dieser Liga weit oben mit.
Es sind einfach die vielen liebevollen Kleinigkeiten, die einen Urlaub im SILENA so entspannt machen. Kleinigkeiten, die du am besten selbst ausprobieren solltest, es lohnt sich ganz sicher.

Weiterführende Informationen gefällig?

SILENA, the soulful hotel

Via Birchwaldweg 10

I-39037 Mühlbach/Vals – Rio di Pusteria / Valls

Südtirol / Alto Adige / Italy

Tel: 0039 0472 547194

info@silena.com

Wandern und Wellness in Südtirol im Herbst

Offenlegung: Für Recherchezwecke wurde ich vom SILENA, the soulful hotel eingeladen. Dafür bedanke ich mich ganz herzlich beim tollen Team für wirklich großartigen Service. Meine Meinung bleibt von der Einladung unbeeinflusst. 

Bitte bewerte diesen Artikel:
    [Gesamt: 0 | Durchschnitt: 0]
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.