Alpine Lebenslust im Ritzenhof in Saalfelden

, , , , ,
Wellnessurlaub in Österreich. Genuss im Hotel und Spa am See. Der perfekte Ort zum #Ausspannen #Auftanken und #Auszeit genießen. #Inspiration für eine #Reise ins #Hotel. #Natural #Retreat #Holistic #Spa und wertvolle #Tips für #Health. #Lifestyle in traumhafter Natur. #Wellness und #Wandern. #Skifahren und köstliches #Menü. #Genussreisetipps mit dem #WellSpaPortal

Kennt ihr Alpine Holistic? Wer jetzt ja sagt, kann umgehend aufhören zu lesen. Für alle anderen wird es genau jetzt spannend. Denn Alpine Holistic versteht sich als „Mit allen Sinnen sinnvoll genießen“

Doch da ist noch viel mehr. Ein bisschen in die Tiefe geschaut steht Alpine Holistic für

Wellnessurlaub in Österreich. Genuss im Hotel und Spa am See. Der perfekte Ort zum #Ausspannen #Auftanken und #Auszeit genießen. #Inspiration für eine #Reise ins #Hotel. #Natural #Retreat #Holistic #Spa und wertvolle #Tips für #Health. #Lifestyle in traumhafter Natur. #Wellness und #Wandern. #Skifahren und köstliches #Menü. #Genussreisetipps mit dem #WellSpaPortal

Positiv aus dem Rahmen gefallen – Ritzenhof Hotel und Spa am See

Genau das funktioniert direkt am Ritzensee wunderbar. Großzügig und trotzdem gemütlich empfängt mich mein Zimmer mit traumhaftem Seeblick. Es ist alles da um drei Tage entspannt die Seele baumeln zu lassen.

Wellness in Saalfelden

Doch der Reihe nach. Saalfelden ist der größte Ort im Pinzgau. Auf 744 m Seehöhe leben hier insgesamt mit seinen 34 Ortsweilern 16.000 Einwohner umgeben von Bergen.

Perfekt für alle, die im Winter Skifahren möchten, denn vom Hotel Ritzenhof fährt in kurzen Abständen der hauseigene Shuttle nach Maria Alm zum Hochkönig und Richtung Leogang von wo aus die Skischaukel Saalbach-Hinterglemm startet.

Im Sommer ist die Region ein Eldorado für alle Wanderer. Besonders außerhalb der Wintersaison ist es entspannt. Da jeder Gast die Löwen-Card der Region gratis erhält. Viele Vergünstigungen, inkl. Fahrten mit den Bergbahnen sind hier enthalten.

Zwischen Schnee und Wandern liegt Wellness

Wellness das ist mein persönliches Stichwort. Denn hier im Ritzenhof ist es der Gastgeberfamilie Riedlsperger gelungen, das Gefühl von Wohlbefinden im gesamten Haus zu zelebrieren.
Und genau hier komme ich wieder zu Alpine Holistic zurück.

Dieses ganzheitliche Wohlfühlkonzept spüre ich auf Schritt und Tritt. In behaglichem Ambiente finde ich überall gemütliche Ecken, wo ich mit Blick auf Kamin oder Bar einen Tee trinken kann.
Fast wie nebenbei erwähnt, wenn ich wollte, könnte ich mich bei meiner ¾ Pension fast rund um die Uhr kulinarisch verwöhnen lassen. Der Tag startet mit einem Frühstück, was seinesgleichen sucht, Mittags bei der Jause, Nachmittags am kleinen Kuchenbuffett und abends verwöhnt Küchenchef Oliver van den Beek mit einem 5 Gänge-Menü.
Alpin Cusine nennen sich die Köstlichkeiten aus regionalen Produkten, saisonal zeitgemäß interpretiert werden die Klassiker der Alpenküche.
Bei so vielen leckeren Köstlichkeiten brauche ich Entspannung.

Ausspannen, abtauchen, auftanken und Alpine Wellness am See genießen

Eingekuschelt in den wohl flauschigsten Bademantel in den ich mich schmiegen durfte, geht es in den Spa Bereich. Ein schlichtes und sehr besonderes Ambiente lassen mich sofort alle Alltagsgedanken vergessen. Noch schnell ein leckeres „Spa in der Tasse“ und schon darf ich die Kraft der Natur bei einer aktivierenden Kräuterstempel-Massage spüren. Apropos aktivierend. Alle Alpine Wellness Treatments unterscheiden sich nach den Wünschen des Gastes. Ob…

Auf den ersten Blick wird klar, welche Behandlung jetzt in diesem Moment die passende ist.
Was ich ganz wunderbar finde, auch in der Küche spiegeln sich genau diese Attribute beim Menü ebenfalls wieder. Ohne großartige Vorkenntnisse finde ich so ganz leicht das für mich adäquate Treatment und den passenden Gang.

Schnell wird im Ritzenhof deutlich, Wellness bedeutet hier nicht das oberflächliche Wohltuen, sondern eine wirkungsvolle, in die Tiefe der Bedürfnisse gehende Spa-Strategie. Rundum Wohlbefinden mit Wirkung.
Doch auch ganz klassische Entspannung gibt es. Vom großen Indoor-Pool – Outdoor ist der Ritzensee gerade etwas kalt – über Infrarot-Kabine, Bio-Sanarium, Dampfbad und finnischer Sauna mit Seezugang, es ist alles vorhanden, was das Wellnessherz begehrt.
Die dritte Säule der Alpine Holistic ist das Alpine Fitness.

Bewegende Momente von Ab.Schalten bis Wirbel.Seele

Genau so nennen sich Auszüge aus dem Outdoor Fitness-Studio. Auch hier findet der ganzheitliche Aspekt wieder Einzug. Im speziell für den Ritzenhof entwickelte Alpine Fitness Konzept geht es nicht nur um Bewegung. Vielmehr ist es das Naturerlebnis, welches „frischluft“-Chefcoach Philipp Bacher den Gästen näherbringen möchte. Sonne auf der Haut, Barfuß durch den Bach, Kräuter riechen und vieles mehr. Die Natur ist das perfekte Fitness-Studio und hält für jeden Wunsch das passende Trainingsgerät bereit.
Wer trotzdem die Vorzüge eines klassischen Studios sucht, auch der ist hier bestens versorgt.

Wellnessurlaub in Österreich. Genuss im Hotel und Spa am See. Der perfekte Ort zum #Ausspannen #Auftanken und #Auszeit genießen. #Inspiration für eine #Reise ins #Hotel. #Natural #Retreat #Holistic #Spa und wertvolle #Tips für #Health. #Lifestyle in traumhafter Natur. #Wellness und #Wandern. #Skifahren und köstliches #Menü. #Genussreisetipps mit dem #WellSpaPortal

Auszeit für mich

Komplett entspannt und glücklich falle ich abends in mein Bett. Ganz bewusst habe ich die große Fensterfront von allen Vorhänge befreit. Denn gibt es etwas Schöneres als mit traumhaftem Blick in die Natur geweckt zu werden?
Gemütlich kuschel ich mich in die weiche Bettdecke und träume noch ein bisschen von meinem entspannten Tag.
Guten Morgen und schlagartig bin ich wach. Denn die Wettervorhersage hatte Recht und der gesamte Ritzensee erstrahlt am frühen Morgen in einem weißen Kleidchen. Noch genieße ich den Anblick. Einfach perfekt. Obwohl, die Tasse Kaffee hätte jetzt schon sein dürfen 😉

Genussreisetipps für einen Kurzurlaub in Saalfelden

Ausflug zur Einsiedelei oberhalb von Schloss Lichtenberg

Gut ausgeschildert finde ich den Parkplatz um vorbei am Schloss Lichtenberg zur Einsiedelei zu spazieren. Ein geborgter Wanderstab ist hier gerne hilfreich. Vorbei ist übrigens die korrekte Bezeichnung, denn das 1130 erbaute Schloss, ist heute ii privatem Besitz der Ritternachkommen Familie Weiss von Tessbach und nicht zu besichtigen.
Hinauf durch Laubwald, vorbei an einer kleinen Kapelle die über und über voll von Leichladen ist, wandere ich bergauf. Gemütlich geht der „Weg der Stille“ dahin. Denn genau die Ruhe und Stille sind es, die die Einsiedelei auf dem Palfen vermittelt. Ein Platz als Gegenpol zu unserer hektischen Zeit.

Dieser Ort wurde offiziell 1664 vom erzbischöflichen Konsortium in Salzburg als Einsiedelei bewilligt. Seither leben hier Eremiten, die in der Neuzeit im Sommer ein paar Getränke ausschenken um sich so ihren Lebensunterhalt zu finanzieren.
Jeweils am 23. April – dem Georgitag – findet oben auf dem Palfen eine Messe statt.

Ca. 35 Min. benötige ich für die knapp 2,2 km und eine Höhendifferenz von 300 m.

Gemütlicher Spaziergang durch Saalfelden

Gerade im Herbst ist Saalfelden ein beschaulicher Ort, durch den man schnell hindurch spaziert ist. Auf dem Platz vor dem Rathaus finden sich, neben Bekleidungsgeschäften auch nette Cafes. Kulinarisch vereint sich hier die ganze Welt.
Im Sommer eignet sich der Ritzensee als zentrales Erholungsgebiet. Schwimmen, SUP fahren, die Sonne auf der großen Liegewiese spüren oder auf der Seeterrasse schlemmen. Ich persönlich genieße jetzt einfach den Blick.

Wellnessurlaub in Österreich. Genuss im Hotel und Spa am See. Der perfekte Ort zum #Ausspannen #Auftanken und #Auszeit genießen. #Inspiration für eine #Reise ins #Hotel. #Natural #Retreat #Holistic #Spa und wertvolle #Tips für #Health. #Lifestyle in traumhafter Natur. #Wellness und #Wandern. #Skifahren und köstliches #Menü. #Genussreisetipps mit dem #WellSpaPortal

Naturdenkmal Triefen

Oder auch Triafnfall, ist ein Wasseraustritt über einer undurchlässigen Gesteinsschicht, oberhalb des ca. 2-3 m tiefer liegenden Urslau- Flussbettes.
So entsteht, witterungsunabhängig, ein ca. 100 m langer Wasservorhang. Wunderschön anzuschauen und Lebensraum für viele seltene Pflanzenarten.
Seit 2001 stehen die Triefen unter Naturschutz.
Vom Ritzenhof gelangt man mit dem PKW oder öffentlichen Verkehrsmitteln nach Hinterthal. An der Kirche stehen genügend Parkplätze zur Verfügung. Knapp 45 Minuten auf dem Wanderweg Nr. 415 immer entlang der Urslau. Ein gemütlicher Spaziergang der tolle Ausblicke auf die Gipfel von Hochkönig, Lamkopf, Brandhorn und Selbhorn eröffnet.
Mein ganz persönliches Fazit: Der Ritzenhof Hotel und Spa am See ist ein echter Geheimtipp. Nicht nur das Haus vermitteln eine wunderbare Atmosphäre von Ruhe und Entspannung, ganz besonders zu loben ist das Personal. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte mal so nette, höfliche und zuvorkommende Menschen erlebt habe. Hier trifft das Wort Gastgeber wirklich perfekt.

Wellnessurlaub in Österreich. Genuss im Hotel und Spa am See. Der perfekte Ort zum #Ausspannen #Auftanken und #Auszeit genießen. #Inspiration für eine #Reise ins #Hotel. #Natural #Retreat #Holistic #Spa und wertvolle #Tips für #Health. #Lifestyle in traumhafter Natur. #Wellness und #Wandern. #Skifahren und köstliches #Menü. #Genussreisetipps mit dem #WellSpaPortal

Wellness oder doch lieber Alpine Holistic? Kennst du den Unterschied?

Offenlegung: Ich wurde vom Ritzenhof Hotel und Spa am See eingeladen. Dafür bedanke ich mich ganz herzlich. Ich habe meine Reisekosten erstattet und ein Honorar für meine Arbeit erhalten. Wie deutlich ersichtlich, handelt es sich aber ausnahmslos um meine eigenen Eindrücke und Meinung.

Bitte bewerte diesen Artikel:
    [Gesamt: 3 | Durchschnitt: 3.7]
21 Kommentare
  1. Maja says:

    Was für ein cooles Wellnesshotel. Ich bin ja nicht so der Skifahrer aber Wellness geht immer 🙂
    Danke für den tollen Tipp. Besonders Alpine Holistic klingt spannend.

    LG Maja

    Antworten
  2. Susanne says:

    Liebe Katja,
    ein schönes Fleckchen zum Erholen und Genießen. Ich kenne die Ecke vom Skifahren und glaube langsam, ich sollte unbedingt mal im Sommer hinfahren. Das Hotel gefällt mir und es ist ein toller Tipp. DANKE!
    Lieben Gruß, Susanne

    Antworten
    • Katja Wegener says:

      Liebe Susanne,
      ob Skifahrer oder Wanderer, als Natur- und Wellnessliebhaber kommst du in der Region immer auf deine Kosten. Und den Ritzenhof kann ich wirklich absolut empfehlen.
      Liebe Grüße
      Katja

      Antworten
  3. Tina says:

    Dein wirklich schön geschriebener Artikel macht richtig Lust auf Wellness, obwohl ich eigentlich eher der Aktivurlauber bin. Aber dieses Hotel scheint auf jeden Fall eine Reise wert zu sein, zumal man auch etwas unternehmen kann, wenn man keine Lust auf Skifahren hat.

    Antworten
    • Katja Wegener says:

      Hallo Tina,
      freut mich, wenn dir der Artikel gefällt.
      Hier lässt sich Aktivurlaub wunderbar mit Wellness und Entspannung kombinieren. Im Winter nach dem Motto: Snow and Slow.
      Morgen auf den Berg und Nachmittags in Pool und Sauna.
      Klappt super.
      LG Katja

      Antworten
  4. Tina says:

    Eine richtig schöne Gegend und ein noch schöneres Wellnesshotel.
    Wenn ich das so lese kommt mir die Frage in den Sinn, hat Alpine Holistic etwas mit Lebensfeuer zu tun?
    Weißt du das zufällig?
    Viele Grüße, Tina

    Antworten
    • Katja Wegener says:

      Hallo Tina,
      man könnte sagen Alpine Holistic ist eine Weiterentwicklung des Lebensfeuers. Viele Elemente fließen mit ein. Einiges wurde erweitert, anderes weggelassen.
      Da ich beides kenne muss ich sagen. Für ich ist Lebensfeuer mehr die „Diagnose“ und Alpine Holistic eher die „Therapie“.

      Hilft dir das? LG Katja

      Antworten
  5. Dagmar says:

    Alpine Holistic, so wie du das erklärt hast, klingt sehr erholsam und empfehlenswert. Das Hotel sieht sehr einladend aus. Dass wäre jetzt genau richtig für mich.
    Lg Dagmar

    Antworten
    • Katja Wegener says:

      Ich finde das Konzept auch wirklich sehr rund, gelungen und erholsam.
      Wer Wellness mag, für den ist es ganz sicher sehr zu empfehlen.
      LG Katja

      Antworten
  6. Anja says:

    Wundervoll, einfach ein Stück glückliches Leben <3 Sehr schöne Bilder, wie gern wäre ich jetzt dort und würde die Natur genießen und mich verwöhnen lassen 🙂 Ein ganz toller Ort zum ausspannen und mit allen Sinnen genießen 🙂 Sei lieb gegrüßt

    Antworten
  7. Verena Schulze says:

    Ich finde es toll wenn so eine ursprüngliche und rauhe Landschaft mit einem so tollen Design verbunden wird. Du hast mir mit Deinem Artikel richtig Lust auf dieses Hotel gemacht. Das kommt für den nächsten Erholungsurlaub in die enger Wahl! Danke

    Antworten
  8. Avaganza says:

    Liebe Katja,

    ich bin ja sowieso ein großer Österreich Fan und dieses Hotel sieht einfach klasse aus. Du hast so schöne Fotos in deinem Beitrag, dass ich Lust bekommen habe, in diesem Jahr noch selbst einmal hinzufahren :-)!

    Liebste Grüße
    Verena

    Antworten
  9. Selda Eigler says:

    Alpine Holistic kannte ich bisher gar nicht. Klingt aber nach Entspannung und Erholung. Genau das, was man zu dieser Jahreszeit gebrauchen kann. Zimmer mit Seeblick klingt auch nicht schlecht. Das Hotel gefällt mir ziemlich gut, da es vieles anbietet, was das Herz begehrt. Die Einsiedelei sieht sehr spannend aus. Wunderschöne Gegend, die ich noch gar nicht kenne. Danke für diesen ausführlichen Bericht.
    Liebe Grüße, Selda.

    Antworten
  10. Verena says:

    Hallöchen!
    Erstmal: Wundervolle Bilder! Ich bin total snowboardverrückt aber muss ganz ehrlich sagen, ich habe mich bisher noch nie überwinden können in einem Wellnesshotel zu übernachten. Wenn ich aber deinen Bericht und deine Bilder so sehe…. Ich sollte das mal ausprobieren!!

    Antworten
    • Katja Wegener says:

      Hallo Verena,
      „überwinden in einem Wellnesshotel zu übernachten“ klingt amüsant. Vielleicht muss man das Thema Wellness ja auch garnicht so intensiv nutzen, sondern einfach nur ein schönes Hotel darin sehen?
      Lass mich wissen, wenn du es mal getestet hast.
      LG Katja

      Antworten
  11. Angela says:

    Liebe Katja,
    wenn ich in den Alpen bin, fühle ich mich fast automatisch wohl. Die Natur, die Berge, die Stille und die Weite tun einfach gut. Der Riatznfall sieht ja sehr spannend aus! So etwas habe ich noch nie gesehen.
    Liebe Grüße
    Angela

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.