Valentinstag – Tag der Liebe

, , ,

Braucht es wirklich für alles einen speziellen Tag? Einer der wohl bekanntesten ist der Valentinstag. Wie sagte bereits Hermann Hesse, großer deutscher Dichter und 1946 Nobelpreisträger…
„Den Sinn erhält das Leben einzig durch die Liebe“ – die Frage aber lautet, warum nur an einem Tag?

Lebkuchen-Herz als Andenken ans Münchner Oktoberfest

Valentinstag – Tag der Liebenden

Für den Einen bedeutet er dem „Tag der Liebenden“ ein wertvoller, weil traditionsreicher Brauch. Andere unterstellen dem Valentinstag eine Erfindung der Blumengeschäfte zu sein.

Geschichtliche Gründe für diesen Brauch werden dem italienischen Bischof Valentin von Terni zugeschrieben. Er soll Paare heimlich getraut haben, deren Männer, laut kaiserlichem Befehl hätten Junggesellen bleiben müssen. Die Legende besagt, dass alle diese so geschlossenen Ehen besonders glücklich waren. Valentin jedoch wurde von Kaiser Claudius II enthauptet.

Die Idee der Blumen könnte auf den Engl. Dichter Samuel Pepys zurück gehen, denn seine Liebesbriefe wurden von seiner Frau mittels Blumensträußen beantwortet.

Zeit für echte Herzensangelegenheiten

Valentinstag 

Doch Ursprung hin oder her: Der Valentinstag eignet sich hervorragend um die gemeinsame Liebe zu feiern oder gar wieder aufleben zu lassen. Doch braucht es für die Liebe einen besonderen Tag oder gar besondere Geschenke?
Wenn ich ehrlich bin, kann ich mit dem Valentinstag nicht viel anfangen. Mir stellt sich eher die Frage, ob der Valentinstag – oder der Tag der Liebenden – nicht sogar eine willkommende Erscheinung für die Industrie ist, ganz wie Halloween und Co.

Wie dem auch sei, unterschiedliche Menschen lieben unterschiedliche Idee.

Herz im Meer

 

Ein paar interessante Liebesbeweise haben wir versucht zusammen zu fassen

Wie wäre es mit der italienische Variante … ein Vorhängeschloss ans Brückengeländer ketten, den Schlüssel in den fließenden Fluß werfen, und so die Liebe festhalten

Wellnesszeit ist Zeit zu Zweit… so kann man beispielsweise bei einem romantischen Valentinstags Arrangement im Day SPA at home gemeinsam abtauchen.

Auch ein selbstgemachter Gutschein… für einen gemütlichen Urlaub, verleiht gute Laune. Auch ein paar gemeinsame Stunden im Day Spa der Therme können pures Urlaubsfeeling zaubern.

Doch Genuss und Wellness lassen sich auch zuhause erleben. Eine entspannte Massage, das gemeinsame Wannenbad in himmlisch duftender Sahne oder das eincreme Erlebnis mit einer sinnlichen Body Praline. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Ideen über die sich Männer und Frauen gleichermaßen freuen. Hoffe ich zumindest.

Ob Valentinstag ja oder Valentinstag nein. Ob Blumen, ein gemeinsames Essen, Wellness oder das eigene Private Spa in der Badewanne. Das wichtigste sollte doch einfach der Ausdruck „Ich hab Dich lieb“ sein. Und das geht immer, auch ohne einen ganz speziellen Tag der Liebe.

Wie sehr ihr das?

Valentinstag – Tag der Liebe

 

 

Bitte bewerte diesen Artikel:
    [Gesamt: 1 | Durchschnitt: 5]
4 Kommentare
  1. Beauty says:

    Danke für den schönen Bericht, ich hätte es sonst vergessen.
    Aber ich finde, es ist schön, immer mal wieder feste Tage im Kalender zu haben, an denen man erinnert wird.
    Es hilft ein bisschen aus dem Alltagstrott heraus zu kommen 🙂

    Antworten
  2. Susy says:

    Ich finde es viel besser, an einen anderen Tag meine Liebe zu feiern, weg vom kommerziellen Kram und Special Offers… 🙂 Sorry, aber ich denke, daß Liebe vor allem spontan sein sollte!!

    Antworten
    • Katja says:

      Liebe Susy,
      vielen Dank für Deine Meinung. Es ist schön, wenn sich jeder mit Fragen auseinander setzt. Denn das alleine sorgt schon für ein sinnvolleres Miteinander 🙂 wenn das Nachdenken allein der Sinn solcher „Kalendertage“ ist, dann ist doch schon viel passiert, oder ? 🙂

      Antworten
  3. Anke says:

    Sehr schöner Bericht. Ich lebe ja ein bisschen nach dem Motto, dass man die Liebe am besten im Alltag lebt und daher fallen bei uns Tage wie Valentinstag und Hochzeitstag oft auch mal aus wenn sich was anderes anbietet.

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.