Happy Summer SOS

, , ,

Endlich ist er da, der Sommer. Zeit um draußen die Sonne zu genießen, Haut zu zeigen und es sich in der Wärme gutgehen zu lassen. Auszeit im Sommer, doch was, wenn es Probleme gibt? Es juckt, riecht oder stoppelt? Wirkungsvolle Tipps für Wellness at Home oder einfach nur „Happy Sommer – SOS“

Echinazea

Sommer, Sonne, Sonnenschein und smarte Tipps für die schönste Zeit des Jahres

Mitte Juli, die Eisdielen haben Hochsaison, die Sonne verwöhnt uns in vollen Zügen.
Das klingt nach ungetrübter Freude, wenn da nicht die kleinen „ABER“ sich den Weg in unser Hirn bahnen würden. Immer mal wieder passieren Missgeschicke, fühlt man sich nicht ganz wohl.
Doch warum?

WellSpa-Portal liefert schnell, stylisch, schöne, sommerlich, spezielle Happy Summer SOS Tipps

1. Die Sonne strahlt, doch die gute Laune mag sich nicht wirklich einstellen!
Das kann ja mal passieren. Und Abhilfe ist schon in Sicht. Gewusst wie: Melonen sorgen für Entspannung und gute Laune. Freie Radikale werden schnell eingesammelt, Proteine erhöhen die Konzentration und der Duft sorgt für Sommerstimmung

2. Beauty Summer Look
Der Sommer zeigt Haut. Der absolute Beauty Trend in diesem Jahr ist ein samtig schimmernder Glow-Look. Einfach, schnell und exotisch duftend zaubert der Summer Feeling Body Butter Glow Stick diesen Look. Körperpflege mit dem Glow-Look der Stars.

3. Es juckt – zum verrückt werden!
Mücken können eine echte Plage sein und erst recht ihre Stiche. Da helfen Hausmittelchen, von einem Essigumschlag – der unangenehm riecht, über die aufgelegte Zwiebel bis zur neuesten Idee. Ein Tropfen Flüssigwaschmittel soll Wunder wirken. Der Juckreiz ist gestoppt und die Schwellung verschwindet. So gesehen, freuen wir uns fast auf den nächsten Mückenstich um diesen Tipp zu testen.

Auszeit, Ruhe, Wasser

4. Stoppelalarm an Beinen und Bikinizone!
So schön es ist, viel Haut zu zeigen und zu sehen, wenn Stoppeln die samtige Haut verunstalten, wird es unangenehm. Unser Tipp. Zusätzlich zum Rasieren, wachsen oder epilieren das regelmäßige Peeling nicht vergessen. Das hilft den feinen Härchen leichter durch die Haut zu gelangen. Eingewachsene Haare lassen sich so auf weicher Sommerhaut umgehen.

5. Es riecht unangenehm!
Upps, die eigenen Füsse. Strümpfe bleiben zuhause im Schrank, so kann das schon mal passieren. Ein Mittel sollte darum in keiner Handtasche im Sommer fehlen. Babypuder. Neutral saugt es den Schweiß auf, und nimmt so dem unangenehmen Geruch die Grundlage. Auch an anderen Körperstellen.

6. Ich kann kaum aus den Augen schauen!
Der Abend gestern war lang, der Tag im Büro anstrengend – die Augen schauen müde.
Mittels einer sanften Lymphdrainage um den Stau sanft abzuleiten und dem Perfekt Augenroller, gehört dieses Problem schnell der Vergangenheit an. Hyaluron füllt natürlich die Augenfältchen wieder auf und auf den strahlenden Blick aus dem Spiegel ist verlass.

7. Sommer, Sonne, Sonnenschein – und dann war´s ein bisschen zu viel
So wichtig die Sonne für unsere Stimmung und den Vitamin B Haushalt ist, ihre Tücken sind nicht zu unterschätzen.
UV-Schutz sollte Pflicht sein und auch die After Sun Feuchtigkeitspflege tun gut. Eine natürliche Alternative zu chemischen Produkten ist ein Ginkgo-Biloba-Gel. Der Ginkgobaum gilt als der älteste Baum der Welt und versorgt die Haut optimal mit Feuchtigkeit. Gerade in warmen nächsten, pflegt Ginkgo-Biloba-Gel schnell, durchfeuchtend und straffend. Kühlender Genuss pur. So kann der Abend und damit die Regeneration des Körpers starten.

Wellness at Home, SOS im Sommer

 

Bitte bewerte diesen Artikel:
    [Gesamt: 1 | Durchschnitt: 5]
7 Kommentare
  1. Moni says:

    Frage, gibt es auch einen Tipp gegen gelb verfärbte Fussnägel? Ich nutze regelmäßig Nagellack, aber irgendwie sehen die Nägel nach entfernen immer gelblich aus?
    Kann jemand helfen?

    Antworten
    • Katja says:

      @Moni; Zitronensaft wirkt bei gelben Verfärbungen der Nägel Wunder.
      Füsse und Hände ( wenn sich dort auch unangenehme Farbe, beispielsweise durch Rauchen angelagert hat) für 10 Min. in einem Bad aus Wasser und Zitronensaft baden.

      Alternativ kann man den Saft auch direkt auf die betroffenen Nägel aufträufeln, ein paar Minuten einreiben und mit reichlich lauwarmen Wasser abspülen.

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.