Genussabenteuer Klamm Wanderung

, , , , ,

Tosende Wasser Welten in Bayern erkunden. Erfrischend und spektakulär. Es rauscht gewaltig, wenn sich Bergwasser seinen Weg durch den Berg bahnt. Wenn es am Wochenende zu heiß für die Berge ist, bietet sich eine Wanderung durch Schlucht oder Klamm als angenehm kühle Alternative.

Ausflugsziele fürs Wochenende gefällig? Welche Klamm Wanderung darf es denn sein?

  • Partnachklamm (Garmisch-Partenkirchen)
  • Tatzlwurm Wasserfall (Sudelfeld)
  • Wimbachklamm (Berchtesgadener Land)
  • Höllentalklamm (Garmisch-Partenkirchen)
  • Josephstaler Wasserfälle (Schliersee)
  • Almtalklamm (Berchtesgadener Land)
  • Leutaschklamm (Tirol)
  • Rosengartenschlucht (Tirol)

Naturerlebnis und Genussabenteuer Klamm – ein echtes Ausflugsziel für Auszeitgeniesser an heißen Tagen

Zugegeben, für eine Bergtour ist es aktuell vielleicht doch ein bisschen heiß. Der See allerdings ist dir zu langweilig? Also dann, Abkühlung an heißen Sommertagen wartet in der Klamm. Wenn du die andere Welt, zwischen steilen Felswänden betrittst, erwartet dich angenehme Kühle. Und nicht selten auch so einiges an Wasser von oben.

Wasser marsch – Genussabenteuer Klamm Wanderung

Von wildromantisch durch moosbewachsene Felsen, Farne und Wasserfälle bis tosende Wildbäche die sich ihren Weg durch enge Felsspalten bahnen. Aufwirbelnder Sprühnebel und tropfende Felsen sorgen für den ultimativen Frische Kick. Genuss pur bei einem nicht zu verachtenden Geräuschpegel durch den ständigen Begleiter: Wasser.
Unsere Auswahl der schönsten Klamm Wanderungen sind keine besonders sportliche Herausforderung. Ein paar Eckdaten sind aber schon zu beachten, bevor es heißt: raus aus der stickigen Stadt und rein ins pure Klamm Vergnügen!

Gut ausgestattet am Berg oder in der Klamm

  • Die passende Kleidung – Regenjacke ist in der Klamm nie verkehrt, ausserdem ist es dort gerne mal frisch
  • Festes Schuhwerk
  • Stöcke können sehr hilfreich sein
  • Ausreichend Flüssigkeit, kleiner Snack
  • 1. Hilfe Set

 

Ausflugsziel – Partnachklamm bei Garmisch-Partenkirchen

Nach der Klamm wartet als Belohnung noch ein Kaiserschmarrn,… als ob es tatsächlich nach dem Naturschauspiel in der wohl bekanntesten Klamm im Alpenraum eine Belohnung bedarf. Denn allein schon der Weg ist abenteuerlich.
Vorbei an der Olympia Schanze, geht es zunächst knapp 30 Minuten gemütlich auf geteerter Straße zum Partnachklamm Eingang. Wer jetzt doch kneifen möchte, der fährt einfach mit der ersten Kleinkabine-Seilbahn der Welt hoch zum „Das Graseck“ – hier auf der Terrasse mit traumhaftem Bergblick, wartet karamellisierter Kaiserschmarrn. Großartig.

Alle anderen folgen der wilden Partnach flussaufwärts, die sich auf 700 m ein tiefes Bett in den Berg gegraben hat. Früher waren in der bis zu 80 m tiefe Schlucht Holzarbeiter und Jäger unterwegs. Heute sind es bis zu 200.000 Besucher pro Jahr.
Als Naturdenkmal ist die Partnachklamm ganzjährig geöffnet. Auch im Winter ist es ein faszinierendes Erlebnis. Übrigens, wer die Klamm nachts durchwandern möchte, fragt bitte beim „Das Graseck“ an. Hier erhälst du alle nötigen Informationen.

Tosende Wasser in der Partnachklamm

Apropos, nach knapp 2 Stunden kommt man nach der Klamm-Tour genau hier heraus und kann Kaiserschmarrn genießen. Und entweder über die wirklich steile Straße zurück zum Ausgangspunkt wandern oder eben mit der Kleinkabinen Bahn hinab fahren.
Mehr Informationen unter: Das Graseck my mountain hideaway

Seit dem 04.08.2018 ist die Partnachklamm wieder für Besucher geöffnet. Schwere Unwetter im Juni hatten sie unpassierbar gemacht. Intensive Arbeiten sorgen wieder für die gewohnte Sicherheit und pures Wandervergnügen.

Ausflugsziel – Tatzlwurm Wasserfall

Eine richtige Klamm sind die beiden Wasserfälle am Tatzlwurm nicht. Ohne viel Wandern lässt sich hier ein wirklich schönes Naturschauspiel betrachten. Abkühlung findest du im Bach, der überall entlang des Weges munter vor sich hin gurgelt und sanft die glatten Steine umspült.

Kleiner Tipp am Rande, auch hier ist eine tolle Terrasse auf es sich gemütlich pausieren lässt in unmittelbarer Nähe.
Mehr Informationen unter: Ausflugsziel Tatzlwurm Wasserfall

Ausflugsziel – Wimbachklamm

Der Watzmann bei Ramsau im Berchtesgadener Land ist bekannt. Und genau hier schneidet sich die Wimbachklamm zwischen Hochkalter und Watzmann Bergmassiv eine tiefe Schneise.
Gerade in der heißen Jahreszeit sind die 2,50 € Eintritt sinnvoll angelegt um bei einer 16 km Tagestour Klamm, Wimbachschloss und die Wimbachgrieshütte zu erkunden.

Ausflugsziel – Höllentalklamm

Wenn man den einstündigen Weg durch schattige Wälder bis zur Höllentalklamm Eingangshütte geschafft hat, wartet ein feuchtes Naturschauspiel der Extraklasse auf jeden Wanderer. Überall gurgelt, rauscht und tropft es. Tunnel, Brücken und Stege sind zu überwinden und schnell wird klar, welche Gewalt Wasser in sich trägt.

Ausgang aus der Höllentalklamm

Mehr über die Tagestour Höllentalklamm erfährst du unter: Genusswandern im Ausflugsziel Hoellentalklamm

Ausflugsziel – Josephstaler Wasserfälle

Fast romantisch und süß wirken die Josephstaler Wasserfälle am Schliersee. Schier verwunschen schlängelt sich der kleine Bergbach durch kühle, waldige Gegend. Nur gut 15 Minuten Fußweg ist zu absolvieren um den ersten der insgesamt drei Wasserfälle zu genießen.
Ein Eldorado für Kinder, denn kleine Wasserläufer haben hier ihren Spaß.
Die Josephstaler Wasserfälle sind eine Spritztour im doppelten Sinne. Einerseits spritzt das Wasser im wörtlichen Sinne, aber auch der Rundweg ist mit einer Höhendifferenz von knapp 150 m auf einer Länge von 3,5 km nicht lang.
Einkehrmöglichkeiten gibt es auf der Tour keine, dafür aber jede Menge kleine Wasserfälle und Gumpen, die Gelegenheit zum Planschen bieten.
Achtung: der Weg ist nicht kinderwagentauglich.
Ausgangspunkt ist Neuhaus am Schliersee, am Ende der Josephstaler Straße.

Schattig schön, die Josephstaler Wasserfälle am Schliersee

Ausflugsziel – Almbachklamm bei Marktschellenberg am Königssee

Brücken, Steige und Treppen winden sich durch die Almbachklamm. Über 200 Höhenmeter Gefälle bewältigt das Wasser auf knapp 3 km durch die Klamm, die mit dem Sulzer Wasserfall ein echtes Highlight zu bieten hat.
Wer beim Mesnerwirt einkehrt, lässt sich die Brotzeit mit traumhaftem Bergblick schmecken. Über einen steilen Pfad geht es zurück zur Kugelmühle, die den Startpunkt der knapp 2 bis 3 Stündigen Wanderung bildet.
Marmorkugeln als Mitbringsel. Den Eingang der Almbachklamm bildet Deutschlands älteste Marmorkugelmühle. Hier werden bereits sein 1683 Kugeln als Murmeln geschliffen.
Weitere Ausflugstipps für den Königssee gefällig? Denn auch abseits der Klamm bietet der See Abkühlung und tolle Fotomotive. Aber leider auch unglaublich viele Touristen.

Mehr über tolle Tipps für den Königssee unter: Seenliebe Urlaub Tipp Koenigssee

Ausflugsziel – Leutaschklamm bei Mittenwald (Tirol)

Auf den Spuren des Klammgeistes in der Leutaschklamm
Im Grenzgebiet zwischen Deutschland und Tirol hast sich unmittelbar bei Mittenwald die Leutascher Ache ihren Weg gegraben.
Drei Wege führen durch die Klamm und jeder hat seinen ganz besonderen Charme. Stellt sich nur die Frage, hast du Lust auf einen 23 Meter hohen Wasserfall, Klammgeister und Kobolde oder soll es doch lieber der Blick von der Panoramabrücke auf türkisfarbenes Wasser in der Tiefe sein.
Besonders für Kinder ist die Leutaschklamm geeignet. Liebevoll gestaltete Infotafeln erzählen spannende Geschichten. Und auch die knapp 2 Stündige Wanderung ist einfach auf guten Wegen und Stegen zu meistern.
Doch Achtung im Ausflugsziel Leutaschklamm soll ein Geist hausen.

Mehr Informationen über die Leutaschklamm unter: Genussreisetipps Urlaub Mittenwald

Ausflugsziel – Rosengartenschlucht bei Imst (Tirol)

Rosen habe ich hier zwar keine gefunden, doch ein großartige Ausflugsziel, besonders an heißen Tagen, ist die Rosengartenschlucht bei Imst allemal. Unzählige blaue Gumpen laden zum planschen ein und auch sportlich kann man hier aktiv werden. Ob Wandern oder Canyoning, der kleine, reißende Bach bietet einiges an Ideen um heiße Tage doppelt zu genießen.

Mehr Informationen über die Rosengartenschlucht und zusätzlich coole Tipps für heiße Tage unter: Sommer, Sonne und die Kombination Wasser

Auszeitgeniesser – jetzt ist die Zeit um die Welt zu erleben

Wer jetzt Lust auf eine Wanderung durch eine Klamm hat, somit echte Ausflugsziele für heiße Wochenenden in Sachen Outdoor sucht, der hat jetzt die Qual der Wahl.
Kleiner Tipp am Rande 😉 Ruhe findet in einer Klamm niemand. Das Wasser rauscht hier häufig mit bis zu 100 Dezibel durch die Schluchten. Doch trotzdem sind es wunderbare Tipps für Auszeitgeniesser und Genussabenteurer, die entspannt und genussvoll das Leben spüren wollen.

Genussabenteuer Klamm Wandern im Sommer

Transparenz: Die Zusammenstellung der einzelnen Klamm Wanderungen als Ausflugsziele fürs Wochenende basieren auf rein freiwilliger Basis. Verlinkte Artikel tragen immer für sich entsprechende Markierungen. Verlinken kommerzieller Anbieter basiert auf meiner freiwilligen Entscheidung. Ich habe kein Honorar oder sonstige Leistung für diesen Bericht erhalten.

Bitte bewerte diesen Artikel:
    [Gesamt: 4 | Durchschnitt: 4]
5 Kommentare
  1. Monika & Petar says:

    Liebe Katja,

    so eine Klamm kann wirklich angenehme Erfrischung an heißen Sommertagen bieten, vor allem wenn sie eng ist, und die Sonne die Schatten nicht vertreibt. Besonders kühlend ist es, wenn man in der Hitze Spritzwasser von den Bergbächen abbekommt.

    Liebe Grüße,
    Monika

    Antworten
  2. Ricarda Christina Hollweg says:

    Liebe Katja,

    während ich Deinen schönen Artikel lese, sitze ich hier bei unglaublicher Hitze zu Hause am Rechner und wünsche mit gerade nichts mehr, als in einer Klamm zu wandern. Die Wimbachklamm haben wir neulich besucht. Einige der Ziele kenne ich, andere sind für mich neu und geben mir frische oder besser gesagt erfrischende Inspiration. Ich wandere im Hochsommer besonders gerne nah am Wasser…Allein die Vorstellung tut gerade sehr gut.

    Liebe Grüße
    Ricarda

    Antworten
  3. Diana says:

    Liebe Katja,
    ich war noch vor einer Woche in der Nähe der beschriebene Ausflugsziele, hatte mich aber für eine Wanderung um den Eibsee entschieden und den Besuch der Breitenbergalm. Nächstes Mal geht es aber wirklich in die Klamm! Da freue ich mich schon drauf!
    LG Diana

    Antworten
  4. Nicole says:

    Wow, das ist ja eine tolle Zusammenstellung und in der Tat perfekt auch für die heißen Sommertage. Bis zu diesem Artikel wusste ich – peinlich peinlich – nicht einmal, was eine Klamm ist. Wird Zeit mal nach Bayern zu fahren und mir ein paar Klammwanderungen zu gönnen. Die Wimbachklamm spricht mich ja besonders an.

    Liebe Grüße
    Nicole

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.