Daily Dose of Spa – persönliche Wellness Alternativen für den Alltag

, , , , ,
Daily Dose of Spa. Die tägliche Dosis entspannte Momente, Auszeit und Wohlbefinden zuhause. DIY Tipps und Tricks, Ideen und wirkungsvolle Rezepte um den Alltag abzuschalten und zu genießen.

Daily Dose of Spa – Wohlbefinden im Alltag, kleine Auszeiten und die Frage: Was hat eine Toilette damit zu tun? Hier kommen Tipps, Tricks und wirkungsvolle Ideen.

[Werbung] Es sind die kleinen Dinge, die so viel bewirken. Eine Tasse Tee, ein Lächeln, ein Moment der Ruhe. Genau diese Kleinigkeiten machen sie aus: die ganz persönliche Daily Dose of Spa.
So auch kürzlich auf einer sehr entspannten Veranstaltung der Firma Geberit im Radisson Blu in Frankfurt. Die Grundfrage es Wochenendes war: „Was sind die Kleinigkeiten im Alltag, die mir ganz persönlich gut tun? Wie kann ich mich entspannen?“

Daily Dose of Spa. Die tägliche Dosis entspannte Momente, Auszeit und Wohlbefinden zuhause. DIY Tipps und Tricks, Ideen und wirkungsvolle Rezepte um den Alltag abzuschalten und zu genießen.

Abwarten und Tee trinken

Die Antworten waren so unterschiedlich wie die Blogger – am Artikelende habe ich eine ausführliche Liste der Teilnehmer angefügt. Von Spazierengehen über Bügeln, Dekorieren, Putzen und Computerspielen bis aktiv sein. So ziemlich alles, was ich mir vorstellen und nicht vorstellen konnte, war dabei.
Eines aber hatten alle Antworten gemein. Es war nichts Großes. Es waren Kleinigkeiten, die sich einfach in den Alltag integrieren lassen. Momente des Innehaltens und im hier und jetzt sein.
Kleinigkeiten, die unser Wochenende prägten und jetzt hier für euch veröffentlicht werden. Doch den eigentlichen Hauptakteur möchte ich nicht nur am Schluss des Artikels erwähnen. Denn schnell war uns klar, die tägliche Dosis Spa kann sehr wohl auch etwas mit Wellness und Wohlbefinden im Badezimmer und hier besonders auf der Toilette zu tun haben.

Wenn ich ehrlich bin hatte ich mir bisher noch nicht viele Gedanken über Design und Funktionalität einer Toilette gemacht. Dabei ist es eigentlich so logisch. Wir duschen mit Wasser, waschen das Geschirr und auch die Waschmaschine nutzt Wasser. Eigentlich fällt mir nichts ein, bei dem wir etwas trocken reinigen. Warum dann aber so eine sensible Zone wie den Po?

Zugegeben, darüber spricht man nicht. Doch warum eigentlich? Wir müssen alle täglich, warum kann man es sich auf dem stillen Örtchen nicht so angenehm wie möglich machen? Eine spannende Frage, die ich gesondert aufgreifen werden. Ihr dürft gespannt sein, denn im Januar werde ich dieses Thema ganz genau unter die Wellness-Lupe nehmen. Heute aber liefere ich entspannte Augenblicke, die euch ein bisschen Ruhe in die stressige Vorweihnachtszeit bringen sollen.

Kleinigkeiten, für deine ganz persönliche #DailyDoseofSpa. Deine kleine Portion Spa, die du dir im hektischen Alltag gönnen kannst. Ein Moment der Achtsamkeit und Belebung. Eine kurze Auszeit, neue Energie und ein Frischegefühl.

Die 5 besten Tipps für deine kleine Auszeit im Alltag

Abwarten und Tee trinken

Den Tag kurz anhalten. Eine heiße Tasse Ingwer-Tee, Kerzenschein und einfach nur die Gedanken ziehen lassen. Geht nicht, keine Zeit? Doch, stell dir einfach den Wecker und gönn dir 10 Minuten Zeit nur mit Dir.

Gut gestützt

Wo ist eine ruhige Ecke? Die Ellbogen fest abstützen und den Kopf nach vorne auf die Fingerspitzen ablegen. Das gesamte Gewicht darf auf den Fingern ruhen, die sich in sanften, kleinen kreisenden Bewegungen über die gesamte Kopfhaut massieren. Die Augen schließen, Nacken- und Halsmuskulatur entspannen und die Gedanken loslassen. Du wirst schnell spüren, wie entspannend diese Idee ist.

Daily Dose of Spa. Die tägliche Dosis entspannte Momente, Auszeit und Wohlbefinden zuhause. DIY Tipps und Tricks, Ideen und wirkungsvolle Rezepte um den Alltag abzuschalten und zu genießen.

Wo ist deine Auszeit-Oase ?

Urlaub für die Füße

Lass ein bisschen warmes Wasser in die Badewanne für ein Fußbad. Nutze ein selbst zubereitetes Peeling aus 2 Esslöffel Salz, 1 Teelöffel Zucker, 5-8 Tropfen echtes ätherisches Öl deiner Wahl – hier ist dringend auf gute Qualität zu achten –, vermische alles mit Mandelöl, bis sich eine breiige Masse bildet. Reibe deine Füße intensiv mit der Peeling-Mischung ein. Genüsslich die Füße noch ein paar Minuten in das warme Wasser eintauchen. Abtrocknen, gut eincremen und mit dicken Kuschelsocken ab aufs Sofa.

Daily Dose of Spa. Die tägliche Dosis entspannte Momente, Auszeit und Wohlbefinden zuhause. DIY Tipps und Tricks, Ideen und wirkungsvolle Rezepte um den Alltag abzuschalten und zu genießen.

Es sind die Kleinigkeiten, die das Leben leichte rmachen

Honey for my Hands and Lips

Wenn es draußen kalt ist, leiden Hände und Lippen ganz besonders. Ein echt leckeres Zaubermittel ist Honig. Dazu 1 Esslöffel Honig mit 2 Teelöffel warmem Mandelöl mischen. Die so entstandene Paste auf Lippen und Hände auftragen. Einweghandschuhe helfen, die schlimmste Kleberei zu verhindern. Am besten machst du es dir jetzt auf dem Sofa gemütlich und legst die Hände auf eine angenehm warme Wärmflasche. So öffnen sich die Poren, und die hochwertigen Wirkstoffe aus Honig und Öl ziehen tief in die Haut ein.
Nach 20 Minuten alles mit lauwarmem Wasser abwaschen und fertig sind kuschelweiche Hände.

Weitere Tipps für kusszarte Lippen findest du hier:

Coffee-Quickie

In einem Schälchen einen Teelöffel Kaffeepulver – es darf auch gerne schon gebrühter, aber jetzt kalter, Kaffeesatz sein – mit einem Teelöffel Mandelöl mischen. Die Paste dicht unter den Augen auf die gereinigte Haut auftragen. Nach einer Einwirkzeit von ca. 10 Minuten alles mit lauwarmem Wasser abspülen. Dieses DIY Produkt soll abschwellend und gegen Augenringe wirken. Ein Muntermacher der anderen Art eben.

Daily Dose of Spa. Die tägliche Dosis entspannte Momente, Auszeit und Wohlbefinden zuhause. DIY Tipps und Tricks, Ideen und wirkungsvolle Rezepte um den Alltag abzuschalten und zu genießen.

Einfach mal Pause machen

Teste –mit etwas Glück – deine etwas andere Daily Dose of Spa

Und genau hier kommt auch schon die Erklärung, warum dieses Event von der Firma Geberit veranstaltet wurde. Auszeiten kann ich ja so einige im Alltag finden. Doch würdest du einen Toilettengang mit deiner täglichen Dosis Spa in Verbindung bringen? Wahrscheinlich nicht. Denn dieses Thema scheint immer noch mit einem großen Tabu behaftet zu sein.

Seltsam, denn in anderen Kulturen ist man und war man schon im alten Rom in dieser Hinsicht weiter. Denn dort ist bekannt, dass die Reinigung im Intimbereich am einfachsten und sanftesten mit Wasser ist. Weder Toilettenpapier noch Feuchttücher tun der Haut etwas Gutes.

Genau hier setzt das Dusch-WC von Geberit an. Nicht nur eine beheizte Brille sorgt für Entspannung auf dem stillen Örtchen, auch angenehm warmes Wasser reinigt und sorgt für wirkliches Wohlbefinden nach dem Toilettengang.

Daily Dose of Spa. Die tägliche Dosis entspannte Momente, Auszeit und Wohlbefinden zuhause. DIY Tipps und Tricks, Ideen und wirkungsvolle Rezepte um den Alltag abzuschalten und zu genießen.

Was macht dieses WC so besonders?

Du glaubst es nicht? Dann solltest du es testen.
Eine Möglichkeit dafür bietet das Gewinnspiel auf dem Geberit Blog.

Gewinne für dich und eine Begleitung 2 Nächte im Radisson Blu Hotel.

Denn ab sofort und bis zum 15.12.2017 veranstaltet Geberit für alle Blogleser ein Daily Dose Of Spa-Gewinnspiel. Unter allen Teilnehmern wird folgendes verlost:

  • 1. Platz: 1 x 2 Übernachtungen (für 2 Personen) in der exklusiven Monochrome Suite im Radisson Blu in Frankfurt mit dem Dusch-WC Geberit AquaClea
  • 2. Platz: 2 x Körperöl-Starter-Set mit sechs Aromaölen zum Pflegen und Verwöhnen
  • 3. Platz: 3 x Winter-Tee-Kollektion in einer edlen Metalldose

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, sendest du Geberit deinen ganz persönlichen Wohlfühl-Tipp. Gerne als Textbeitrag oder Bild. Alle Einzelheiten findest du unter:

 

Wer mehr über unser (ent)spanntes Wochenende in Frankfurt erfahren möchte, liest am besten gleich hier bei den tollen Kollegen weiter.

  • Jens Mahnke, der auf Atomlabor über Lifestyle, Technik und Sneaker bloggt
  • Ira Hachmann, die auf Design Dots ihre Liebe zu Design, DIY und Einrichtungsideen auslebt
  • Denise Colquhoun, die auf Fräulein Ordnung zeigt, wie man die Bude so richtig auf Vordermann bringt
  • Dagmar Kampling, die ihren Mann Jan auf GDGTS bei Themen rund um die Inneneinrichtung unterstützt
  • Helena Kling, die auf Hypnotized ihrer Vorliebe für Fashion und Lifestyle frönt
  • Maik Zehrfeld, der auf Langweiledich.net für beste Unterhaltung sorgt
  • Annette Laurim, die uns auf Look! Pimp your room ein klein wenig neidisch auf ihre eigenen vier Wände macht
  • Patrick Meier, der uns auf Meiersworld Einblick in seinen Alltag, Frankfurt und die Genusswelt gibt
  • Johannes Eich, der auf Schoenhaesslich gemeinsam mit Pierre Starkloff über Trends, Lifestyle und Popkultur bloggt
  • Monika Ertl, die auf Vorstadtleben über ihr Leben, Fashion, Beauty, Food und Travel berichtet

Weitere Tipps in Sachen Hautpflege im Winter gefällig? Dann geht es hier weiter…

Bitte bewerte diesen Artikel:
    [Gesamt: 1 | Durchschnitt: 5]
4 Kommentare
  1. Charnette says:

    Danke für die vielen kleinen Tipps, Wellness in meinen Alltag zu integrieren. Das Massieren der Kopfhaut habe ich gerade schön gemacht. Herrlich! 🙂
    Meine Wellnesszeit sind die Schmuserunden mit meinem Sohn. Das wird ausgenutzt, solange er das noch will. 🙂
    LG
    Charnette

    Antworten
  2. Anita says:

    Hallo Katja,
    danke für diesen anregenden Artikel und die schönen Tipps für daheim. Ich glaube, den Coffee-Quickie muss ich echt bald mal ausprobieren. Der beiheizbare Toillettensitz würde meinem Schatz sicher gefallen, der entspannt nämlich wirklich am liebsten auf dem Klo, wo er in Ruhe lesen und nachdenken kann.
    LG, Anita

    Antworten
  3. Orange Diamond Blog says:

    Hallo Katja,
    ich brauche auch unbedingt wieder ein paar entspannte Minuten obwohl ich schreiben kann, dass ich mich mit Bewegung erhole! Das funktioniert am Besten! Im Winter aber freue ich mich ueber ein Fussbad oder Massage! Einfach nur schön!
    Eine entspannte Vorweihnachtszeit wünsche ich dir!

    Liebe Grüße,
    Alexandra.

    Antworten
  4. Tina says:

    Ich finde es am aller schwersten, sich wirklich einfach die Zeit zu nehmen um eine Auszeit zu machen.
    Vielleicht sollte man sich wirklich einen Wecker stellen oder Zeit für mich in den Kalender eintragen. Sonst verfliegen die Tage einfach so und die Hektik hat gewonnen.

    Liebe Grüße, Tina

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.