Außergewöhnliche Sauna Erlebnisse – wie machen es die Europäer?

, , , , ,

Außergewöhnliche Sauna Erlebnisse in Europa. Andere Länder, andere Sitten. So lässt es sich beispielsweise in der Mailänder Straßenbahn, im Bierbad in Riga, hoch in der finnischen Saunagondel oder im Mallorquinischen Garten saunieren. Was ist dein Favorit?

Von der Sauna direkt in den Turracher See

Aussergewöhnliche Sauna Erlebnisse in Europa

Finnland: Rauch in der Sauna oder doch lieber die Gondel-Sauna?

Gut 10 m über der Skipiste schwebt sie, die weltweit einzige Gondelsauna. Eine isoliert und umgebaute Liftgondel ist das Sauna-Highligth in finnischen Yllas. Hier, auf dem höchsten Berg finnlands lässt es sich auf gut 300 Pistenkilometern Skifahren. Oder auch saunieren. Es ist richtig cool. Einziger Nachteil. Zwischendrin aussteigen ist nicht. Ein Saunagang dauert – zwangsläufig – knapp 15 Min. Eben einmal den Berg hinab und wieder hinauf.
Wer mag, auf den warten hoch oben dann aber ein heißer Yaccusi. Dringend nötig, denn der Weg raus aus der Gondel ist wirklich richtig kalt – gerne auch mal minus 30 Grad.

Alternativ zur Sauna-Gondel mag es der Finne auch gerne mystisch dunkel. Denn zu sehen ist in der Rauchsauna nichts.
Seltsam aber fühlt es sich an. Wenn bei uns der Grill raucht, gehen wir immer automatisch einen Schritt zurück. Ganz anders ist es in Finnland. Hier baut man eine Holzhütte um den Qualm und nennt es Rauchsauna 
Die beiden Alternativen des Abkühlens sind nicht minder spannend. Ob ich nochmal einen Schneeengel machen möchte, lasse ich dahin gestellt. Richtig klasse fand ich es ein Loch in den See zu schlagen um bei einer Außentemperatur von fast minus 40 Grad in fast „warmes“ 0 Grad Wasser in den See zu tauchen.

Sauna Etikette

In Finnland wird nackt geschwitzt. Und anders als in den meisten Ländern Europas ist nicht einmal ein Handtuch für die Bank nötig! Frauen und Männer befinden sich in getrennten Bereichen. Viele Finnen lieben es zudem, Bier und Apfelwein in der Sauna zu trinken. Sehr gerne werden zudem Würstchen auf dem Saunaofen gegart.

Habt ihr Lust auf eisige Faszination im finnischen Lappland?

Finnische Rauchsauna

Schweden: Sauna im Solar-Ei

Im Norden von Schweden befindet sich das Solar Egg, eine öffentliche Sauna in Kiruna. Das Bauwerk wurde von den Künstlern Mats Bigertand und Lars Bergström gestaltet und hat die Form eines gigantischen Eies. Gäste können den Blick auf die Berge genießen, während das Feuer im herzförmigen Holzofen knistert.

Sauna Etikette

Bei den Schweden gilt die Sauna als Ort zur Pflege der sozialen Kontakte. Bis zu 50 Leute kommen schon mal zusammen – je mehr, desto besser. Auch Geschäfte werden in der Sauna getätigt. Typisch ist zudem die schwedische Holztonne, in der nach dem Saunagang mit anschließender Abkühlung gebadet wird. Die Temperatur des Wassers ist circa 45 Grad heiß.
Geschwitzt wird in Schweden meist nackt oder auch mal mit Handtuch, jedoch immer nach Geschlechtern getrennt.

Lettland: Bierbad in Riga

Das Beer Spa in Riga befindet sich in einem der berühmtesten Art-Déco-Gebäude der Stadt und bietet eine komplette Bierbehandlung an – auch in der Sauna. Ein Dampfbad mit biergetränkten Birkenbesen verspricht berauschende Glückserlebnisse, ohne dass man selbst einen Tropfen des alkoholischen Getränks zu sich nehmen muss.

Sauna Etikette:

Das Saunieren ist in Lettland eine sehr alte Tradition, bereits Mitte des 19. Jahrhunderts verfügte jeder Bauernhof über eine eigene Sauna. In der lettischen Sauna wird auf ein Handtuch verzichtet. Besucher setzen sich nackt auf ein Holz- oder Plastikbrett und gönnen sich eine Massage mit Zweigbündeln. Gerne wird auch eine Schlamm- oder Honigbehandlung vorgenommen. Wer keine der üblichen Wollmützen trägt, sollte sich jedoch nicht barhäuptig zurücklehnen. Das gilt hier als Fauxpas.

 

Russland: Banja statt Sauna

Das Sanduny-Badehaus ist das älteste in Russland. Es beeindruckt seine Gäste mit verschiedenen Bäderabteilungen für Herren und Damen, mit großzügigen Loungezonen, Swimmingpools und klassischen russischen Dampfbädern sowie Privatzimmern mit acht getrennten Badehäusern und Whirlpools. Die Architektur und Dekoration ist einem „russischen Märchen“ nachempfunden.

Sauna Etikette:

Die Russen haben ihren kalten Wintern etwas entgegenzusetzen: Und zwar bis zu 115 Grad in der sogenannten „Banja“. Nichts für Anfänger: Aufgüsse mit rund zehn Litern sind keine Seltenheit. Man geht nackt, zumindest unten herum. Auf dem Kopf wird Banja-Hut getragen. Männer und Frauen saunieren oft, jedoch nicht immer strikt getrennt. Damit die Blutzirkulation angeregt wird, nehmen Saunagänger oft Birkenzweige zum „Abschlagen“ der Haut mit.
Wer in der Stadt auf gut Glück eine erholsame Sauna oder eine Banja findet möchte, sollte vorsichtig sein: Das Schild „Sauna” bezeichnet oft ein erotisches Lokal, das mit dem herkömmlichen Schwitzen nichts gemein hat.

Aufguss in der Sauna

Österreich: Es wird heiß im Heustadl

Was gibt es Schöneres, als nach einem Tag auf der Skipiste die strapazierten Muskeln in der Sauna zu entspannen? In Österreich, dem beliebtesten Land der Skifahrer, setzen viele Hotels und Ferienhäuser auf einen Sauna-Service für ihre Gäste. Raffinierte Varianten gibt es im Aqua Dome: Im Loft, in der Schlucht, im Heustadl – und sogar halb unter der Erde lässt es sich saunieren. Die Größe der Saunalandschaft beträgt über 2.000 Quadratmeter. Jeden Freitag können Gäste auch im Mondschein in den dazugehörigen Thermalbecken baden.

Frische Energie aus dem Aqua Dome in Tirol

Sauna Etikette:

Die Österreicher schwitzen im Adamskostüm. Wer sich zwischen den Saunagängen im Café-Bereich eine Melange gönnt, sollte jedoch einen Bademantel mitbringen. Das österreichische „Sauna-Magazin“ warnt zudem: Keine Selfies oder Fotos in der Sauna! Hmm, wer macht denn sowas?

 

Deutschland: 26 Saunen in der größten Therme der Welt

Eine Weltreise in der Saunalandschaft. Das funktioniert in der Therme Erding. Um das Gefühl eines Kurzurlaubs zu perfektionieren, befinden sich die 26 unterschiedlichen Saunen inmitten der größten Therme. So lässt sich neben dem saunieren auch schwimmen, rutschen oder einfach nur ein paar entspannte Momente genießen.

Sauna Etikette:

Die Deutschen halten es wie die Nordeuropäer und gehen nackt in die Sauna. Doch immer mit Handtuch für die Bank, es gilt die Regel „Kein Schweiß aufs Holz“. Frauen und Männer saunieren in der Regel gemeinsam. Oft werden zusätzlich eigene Damen-Saunen angeboten.

Kroatien: Kinderfreundliches Programm

Nicht verbreitet, aber möglich: Saunieren in Kroatien. In der Terme Tuhelj, der größten Saunalandschaft des Landes, werden Sauna-Programme unter fachmännischer Aufsicht angeboten, die auch für Kinder und Familien geeignet sind.

Sauna Etikette:

In Kroatien sind öffentliche Saunen eher eine Rarität. Diese sind vor allem im medizinischen Bereich (Kur- und Reha Zentren) sowie im touristischen Bereich (Hotels), zu finden. Die Kleiderordnung legen die jeweiligen Einrichtungen und Hotels eigenständig fest.

 

Italien: Straßenbahn mal anders

Sauna in der Straßenbahn in Mailand. Zwar fährt der Wagon nicht, während der Saunagänge werden jedoch Dokumentarfilme über die Straßenbahngeschichte gezeigt. Hintergrund: Die Designer möchten helfen, die im Berufsverkehr oft als stressig empfundenen Straßenbahnfahrten mit positiven Erlebnissen aufzuladen.

Sauna Etikette:

Freizügige Italiener? Nicht in der Sauna. Frauen und Männer schwitzen zwar zusammen, jedoch „bitte nicht ohne“. Lediglich in Südtirol vermischen sich die Saunakulturen durch zahlreiche Urlauber aus dem Ausland und man schwitzt nackt. Die Temperaturen sind mit 70 Grad weitaus niedriger als in der klassischen finnischen Sauna. Die Italiener sind keine großen Saunagänger. Vor allem, je weiter südlich man sich befindet. In Nord-Italien gibt es jedoch einige Angebote für wärmesuchende Urlauber, die sich nach dem Skifahren oder einer anstrengenden Wanderung entspannen möchten.

 

Mallorca zu jeder Jahreszeit eine Reise wert

Spanien: Finca auf Mallorca mit eigener Sauna im Garten

Öffentliche Saunen sind in Spanien daher kaum verbreitet. Warum nicht einfach ein Ferienhaus mit Sauna mieten? Vor allem rund um Marbella gibt es hier Angebote. Und auch auf Mallorca sind mit etwas Glück Unterkünfte mit eigener Schwitzkammer zu finden. Dieses Ferienhaus auf Mallorca verfügt über eine Gartensauna auf einem 10.000 m² großen Grundstück in der Nähe von Alcúdia.

Sauna Etikette:

Spanier empfinden das gemischte Saunieren fast schon als anrüchig und unpassend. Wenn, dann ist Saunieren nur im Bikini, Badeanzug oder in der Badehose denkbar. Im Ferienhaus können die Gäste die Regeln selbstverständlich selbst bestimmen.

Aussergewöhnliche Sauna Erlebnisse

Disclaimer: Diese Zusammenstellung entstand aus eigenen Erfahrungen sowie einer tollen Recherche Seitens des Ferienhausanbieters holidu.de

Bitte bewerte diesen Artikel:
    [Gesamt: 1 | Durchschnitt: 5]
2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Außergewöhnliche Sauna Erlebnisse – wie machen es die Europäer? […]

  2. […] Skurril kann es in einer Sauna allerdings auch zugehen. Hier findest du ein paar interessante „Benimm-Regeln“ unter der Rubrik: Aussergewöhnliche Sauna Erlebnisse – wie machen es die Europäer? […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.