Kaiserschmarrn mit Gipfelblick und kristallklarem Wellness-Genuss?

, , , , , , , ,

Wenn es um unendlich weite Ausblicke geht, liebe ich den Herzogstand. Hinauf geht es zu Fuß oder für jedermann mit der neu überholten Herzogstandbahn. Keine 4 Minuten und der Unterschied von knapp 800 Höhenmetern sind überwunden.

Kaiserschmarrn mit Panoramablick

Ausflugstipp von München – Zwei-Seen-Land am Herzogstand

Bei köstlichem Kaiserschmarrn am Herzogstandhaus in der Sonne sitzend verstehe ich nur zu gut, warum dies der Lieblingsberg des Märchenkönigs Ludwig II. war. Er nutzte immer den Reitweg, um sich Überblick zu verschaffen. Heute findet sich hier oben neben gefühlt unberührter Natur ein Panorama-Naturlehrpfad.

Von der Bergstation der Gondelbahn aus führt dieser erdgeschichtliche Themenweg über 2,5 km. Ohne nennenswerte Höhenunterschiede ist er leicht für ungeübte Wanderer begehbar. Zeitlich braucht es aber ein bisschen, denn die Stellen, an denen ich stehen bleibe, um die Aussicht zu genießen, sind schier unendlich.

Majestätischer Ausblick

Mein Blick schweift im Süden in die sich auftürmende Alpenkette. Von Wetterstein, Karwendel bis in die Tiroler Alpen. Ich kann mich kaum sattsehen. Und zu meinen Füßen glitzert blau der Walchensee.

Schon lustig, wie unterschiedlich die Farbgebung dieses fast 190 m tiefen Sees ist. Was heute tief dunkelgrau erscheint schimmert im Sommer gerne mal türkis grün. Fast schon karibisch.

Wanderberg Herzogstand

Wandern auf dem Herzogstand sorgt für traumhafte Ausblicke in die Natur. Mein persönlicher Favorit ist die Tour vom Herzogstandhaus über den Grat zum Heimgarten. Dort lässt es sich perfekt rasten, bevor der Weg wieder hinab ins Tal nach Walchensee führt. Doch dazu sollte es deutlich wärmer sein.

 

 

Wellness Auszeit mit Seeblick

Nach einem mehr oder weniger sportlichen Vormittag bietet sich wärmende Entspannung im Kristall-Trimini am Kochelsee an. Sauna wie Ruheoasen geben mir die andere Seite des Herzogstands preis, und gerade in der untergehenden Abendsonne zaubert der See genussvollen Lichterglanz.

Dafür geht es den Kesselberg hinab. Eine Serpentinen Straße, die den Walchensee mit dem deutlich tiefer gelegenen Kochelsee verbindet. Besonders im Sommer ein Eldorado für alle Cabriofahrer.

Ohne Worte – der Kochelsee

Kochelsee – einfach mal Pause

600 m über dem Meeresspiegel, 70 km südlich von München und im Besitz des Freistaats Bayerns.

3,5 km lang, 3,4 km breit und bis zu 65 m tief. Wer einmal rum möchte, muss eine Strecke von 15 km zurücklegen.

Soweit ein paar Fakten über den Kochelsee am Fuße des Herzogstands. Mich aber lockt – nach so viel großartiger Natur – ein wenig Wellness. Direkt am See in Kochel befindet sich das Kristall Trimini. Vor genau einem Jahr neu eröffnet bietet es Wellness und Wohlbefinden mit Ausblick.

Ganz Hartgesottene können übrigens zu jeder Jahreszeit auch eine Abkühlung im See wagen. Wer mag, bitte sehr.

Ob Wellness oder Wandern, Ruhe und Entspannung finde ich hier im Zwei-Seen-Land in traumhafter Natur. Echte Seenliebe an Walchensee und Kochelsee im Tölzer Land am südlichen Zipfel von Bayern.

Abendstimmung und Wolkenspiel am Kochelsee

Eckdaten zu diesem Ausflugstipp von München ins Zwei-Seen-Land am Herzogstand gefällig?

Ausflugstipp Anfahrt: mit dem Auto über A95 München-Garmisch, Ausfahrt Kochel. Hier ist das Kristall Trimini ausgeschildert.

Weiter über B11 nach Walchensee geht es über den Kesselberg hinauf. Ein großer gebührenpflichtiger Parkplatz (4,- €  – allerdings war es am letzten Wochenende kostenfrei) befindet sich direkt an der Talstation.

Öffentlich fahren Busse von Bad Tölz direkt bis Haltestelle Herzogstandbahn.

Herzogstandbahn:

  • Öffnungszeiten: in den Osterferien 9:00-16:45, das Herzogstandhaus hat durchgehend geöffnet.
  • Kosten: Beispiel: Berg-und Talfahrt Familie (2 Erw.+1 Kind bis 15 J.) 26,- €
  • Herzogstandbahn.de

Kristall Trimini

  • Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 10 bis 23 Uhr
    Freitag von 10 bis 24 Uhr , Samstag von 9 bis 24 Uhr; Sonntag von 9 bis 23 Uhr
    Vollmondschwimmen bis 24 Uhr
  • Kosten: Kristall Trimini Familienkarte (2 Erw+2 Kinder) im Vital-Freizeitbad für 4 Stunden 31,50 €
  • Kristall Trimini.de

 

Der Walchensee

Ausflugstipp Erlebnisfaktor oder Entspannungsfaktor: Das hängt jetzt wirklich von Jahreszeit und Wetter ab. Neben sportlicher Betätigung wartet der Herzogstand mit traumhaftem Ausblick und köstlichem Kaiserschmarrn auf.

Tret- oder Ruderboot fahren auf dem Walchensee, schwimmen, surfen, campen oder gar tauchen. Ganz nach Belieben bietet der See so einiges an Genussreisetipps. Auch für Kinder und Filmfans ist gesorgt. Kennst du Wiki? Flake, sein „Heimatdorf“ befindet sich – zugegeben als Filmkulisse – direkt am Ufer des Walchensees. Eintritt frei.

Pure Entspannung in einer der Saunen oder gemütlich beim Planschen im warmen Wasser des neuen Kristall Trimini, hoch über dem Kochelsee. Den Herzogstand immer vor Augen.

Den man ebenfalls genießen kann, wenn man ab Ostersonntag per Schiff den Kochelsee erkundet. Den aktuellen Fahrplan findet ihr unter: Motorschifffahrt Kochelsee

Ausflugstipp Dauer: Ein Tagesausflug ab München lohnt sich. Wer bis zum frühen Nachmittag die Natur vom Herzogstand aus erlebt, kann sich anschließend im Kristall Trimini aufwärmen und entspannt dem Sonnenuntergang zuschauen, wie er sich im Kochelsee spielgelt.

Ausflugstipp für München. Auf in die Berge und Seenliebe spüren

 

Weitere tolle Seen als Ausflugstipp rund um München findest du hier:

Bitte bewerte diesen Artikel:
    [Gesamt: 0 | Durchschnitt: 0]
2 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.