Ausflugstipp München – Eibsee mit oder ohne Zugspitze

, , , , , , ,

Gipfel, Seen und traumhafte Wälder.
Ein Farbenmeer eröffnet sich, als ich mich auf eine gemütliche Umrundung des Eibsee machen. Glasklares Wasser in dem sich die Berge spiegeln. Die Berge ist nicht ganz korrekt, immerhin handelt es sich um nichts geringeres als das Dach Deutschlands – die Zugspitze.

Top of Germany – doch dazu später mehr.

Ausflugstipp München – der Eibsee mit Zugspitze

Eibsee – türkisblaues Juwel unter der Zugspitze

Mit dem Eibsee liegt einer der idyllischsten und saubersten Seen der Bayrischen Alpen, nur knapp eine Autostunde von München entfernt. Gut 13 km südwestlich vom Zentrum Garmisch-Partenkirchens am Fuße des Wettersteingebirges. Auf gut 1000 Höhenmetern zieht sich der fast ebene und durchaus kinderwagenfreundliche Weg rund um den See.

7,5 km traumhafter Ausblick

Mit einer Fläche von 1.796 qkm, einem Umfang von 8.800 m, der größten Breite von 850 m, größten Länge von knapp 2,5 km und einer Tiefe von 32,5 m sind alle Fakten verraten.
Zwei Stunden reichen um ganz entspannt einmal auf dem Uferweg den See zu umrunden. Obwohl, wenn ich es genau betrachte. Die Ausblicke, Möglichkeiten zur Rast oder auch einfach nur die genussvollen Momente sorgen – zumindest bei mir – dafür, dass ich mehr Zeit benötige.

Immerhin finde ich 8 kleine Inselchen auf dem Eibsee verteilt. Entstanden sind sie durch einen riesigen Bergsturtz, der die Gestalt des durch die Würm-Eiszeit entstandenen Eibsee formte. Maximiliansinsel, Schönbühl, Scheibeninsel, Ludwigsinsel, Alpenbühl, Sasseninsel, Steinbühl, Braxeninsel sind wirklich interessante Namen für komplett unbewohnte Inseln. Einzig eine kleine Hütte steht auf einem Eiland – warum und um welchen hübschen Steinhaufen es sich hier handelt, ist mir nicht bekannt.

Aber auch an süßen Nachbarseen mangelt es dem Eibsee nicht. Mein persönlicher Favorit ist der Frillensee. Am südlichen Ende des Eibsees gelegen, bietet er ungehinderte Sicht auf die Zugspitze.
Eine spannende Möglichkeit den See aus einem ganz anderen Blickwinkel zu erleben bietet eine SUP Tour. Die ruhige Wasseroberfläche eignet sich wunderbar um mittels dieser Trendsportart die einzelnen Inseln näher unter die Lupe zu nehmen.
Verleih-Möglichkeiten und auch Kurse bietet beispielsweise island-times.de

Es ist nicht die Karibik sondern Bayern

Kulinarik am See

An heißen Sommertagen laden malerische kleine Buchten zum Baden ein. Alternativ bieten schier unzählige Bänke überall Platz für ein gemütliches Picknick.
Apropos, kulinarisch. Im Süden des Sees, befindet sich das Seerestaurant Eibsee Pavillion oder der Biergarten am See. Mein persönlicher Tipp: der Kaiserschmarrn ist großartig.
Mit seiner großen Terrasse, direkt am See lässt sich hier wunderschön der Sonnenuntergang genießen.
Aktuell – Stand April 2018 – sind alle Lokalitäten, rund um den See geschlossen. Einzig der Berggasthof Eibsee-Alm hat geöffnet.

Einfach mal die Perspektive ändern

Eckdaten zu diesem Ausflugstipp von München an den Eibsee und die Zugspitze gefällig?

Ausflugstipp Anfahrt: Von München geht es über die A95 in Richtung Garmisch-Partenkirchen, nach Grainau. Zugspitzbahn und Eibsee sind angeschrieben. Ein großer, aber gebührenpflichtiger Parkplatz befindet sich direkt am See. Das Tagesticket für 4,- € pro PKW lässt sich auch in Kombination mit einer Tour auf die Zugspitze nutzen.

Ausflugstipp Erlebnisfaktor oder Entspannungsfaktor: Bei dem Ausblick und noch dazu umgeben von Wald, ist Entspannung vorprogrammiert. Wer sich das erste mal auf ein SUP stellt oder noch den Weg mit der neuen Glasboden-Gondelbahn auf die Zugspitze findet, für den ist auch sicher der Erlebnisfaktor dieses Tages-Ausflugstipp inkludiert.

Ausflugstipp Dauer: Ein Tagesausflug ab München lohnt sich. Egal ob es ein entspannt, gemütlicher Spaziergang um den Eibsee handelt oder ob die Gondel noch auf die Zugspitze führt.

Blick auf die Zugspitze – Top of Germany

Top of Germany – die Zugspitze

Apropos Zugspitze. Auf die höchste Erhebung Deutschlands die Zugspitze mit ihren 2962 m, starten die neue Gletscherbahn und auch die Zahnradbahn in unmittelbarer Nähe zum Eibsee-Parkplatz.
So lässt sich mit einer Berg- und Talfahrt beides erleben.

Zugspitze

Olympiastraße 27
82467 Garmisch-Partenkirchen

Die Region bietet so einiges an Alternativen, wenn man die hohen Kosten der Zugspitzbahn scheut.

Von der Hölle in die Bobbahn

Kaum 5 km entfernt vom Eibsee befindet sich die Höllenklamm – doch Achtung, sie öffnet erst im Mai.
Traumhafte Aussicht auf eine andere Perspektive der Zugspitze liefert der Riessersee. Ausgeschildert zurück in Garmisch-Partenkirchen findet man ihn ganz einfach. Schwimmen, Tretboot oder SUP fahren lässt sich auch hier auf dem deutlich kleineren Bruder des Eibsees. Gemütlich lässt es sich auf der Seeterrasse sitzen und genießen.

Perspektiven-Wechsel vom Riessersee zur Zugspitze

Wer noch Lust auf ein paar Schritte hat, der begibt sich auf historische Spuren. Eine Entdeckungstour zur Olympia-Bobbahn die von 1919-1966 in Betrieb war ist hier möglich.
Der Freistaat Bayern hat 2003 die gesamte Olympia-Bobbahn wegen ihrer besonderen Bedeutung und Denkmalschutz gestellt.
Wer einmal von Ziel bis zum Start gehen möchte, kann dies ganz bequem in ca. 45 min.

Kantine der historischen Olympia Bobbahn am Riessersee

Technische Eckdaten zur Historischen Olympia-Bobbahn
Bahn:
Bahnlänge: 1.525 Meter
Höhenunterschied: 19 Meter
Kurven: 14
Bahnrekord: 1:14 min
Hoch ging es für die Bobs mit einem Bobaufzug.

Ausflugstipps für München und Umgebung – Seenliebe pur

 

Bitte bewerte diesen Artikel:
    [Gesamt: 5 | Durchschnitt: 2.8]
18 Kommentare
  1. Charnette says:

    Liebe Katja,
    das ist ein richtig toller Tipp! Die Zugspitze ist eigentlich gar nicht so schrecklich weit weg von uns und trotzdem waren wir nicht, oder schon sehr lange nicht mehr dort. Da bekomm ich doch grad Lust, mir den Eibsee mal persönlich anzusehen.
    Vielen Dank für die Inspiration.
    LG
    Charnette

    Antworten
    • Katja Wegener says:

      Liebe Charnette,
      immer gerne 😉 die Region Oberbayern bietet schier unzählige tolle Möglichkeiten.
      Liebe Grüße, Katja

      Antworten
  2. Nicole von PASSENGER X says:

    Wow, einfach nur wow! Das sieht ja sowas von traumhaft aus. Ich hab gerade richtig Lust bekommen direkt ein verlängertes Wochenende in München klarzumachen und den Ausflug zum Eibsee einzuplanen. Muss ich mal mit meinem Freund besprechen:) Danke für die tolle Anregung!

    Liebe Grüße
    Nicole vom Reiseblog PASSENGER X

    Antworten
  3. Eve says:

    Wie schön das da ist… Muss ich mir merken, wenn ich mal wieder in der Nähe von München unterwegs sein sollte.
    Da kann man bestimmt herrlich wandern?

    Antworten
    • Katja Wegener says:

      In der Zugspitzregion lässt es sich wirklich wunderbar wandern. Für alle Wünsche und in allen Schwierigkeitsgraden ist gesorgt.

      Antworten
  4. Barbara says:

    Hallo Katja,
    wow, die Fotos sind der Traum! Und wahrscheinlich ist die Farbe des Eibsees genau so wie auf dem Bild. Ich bin immer wieder begeistert, wie schön die oberbayerischen Seen sind. Und die Zugspitze in der Nähe, das ist ein klasse Ziel für ein verlängertes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Barbara

    Antworten
  5. Michelle says:

    Wow, wie traumhaft das aussieht!
    So schöne Motive und so ein toller Ort zum Erholen.
    Vor allem ist das Ganze in München, aber fernab vom Stadttrubel,
    das gefällt mir.
    Ich war nur zum Stopover in München, aber sonst noch nie.
    Das muss ich wohl dringend mal ändern 🙂

    Liebe Grüße aus dem Norden <3
    Michelle

    Antworten
  6. Michaela says:

    Wow, was für ein idyllischer Bergsee – genau nach meinem Geschmack!! Obwohl ich von der Schweiz her nun landschaftlich sehr verwöhnt bin, muss ich sagen, dass dieser See einfach traumhaft aussieht. Ist auf alle Fälle nun auf meiner To-Do-Liste falls ich mal in der Nähe bin!

    Liebe Grüße,
    Michaela

    Antworten
  7. Saskia says:

    Die Fotos sehen wirklich fantastisch aus! Ein Traum!
    Sieht aus wie vom Filmset „Sturm der Liebe“

    Ne ehrlich .. ich war noch nie richtig in München… Ich hoffe das ich statt im Ausland auch mal bei uns Urlaub machen kann…! Deutschland hat wie man sieht tolle Ecken wie den Eibsee!

    Liebe Grüße

    Saskia

    Antworten
    • Katja Wegener says:

      Das ist ja lustig 😉 erst letzte Woche erzählte mir eine Urlauberin… „Sturm der Liebe“ wird wirklich hier in der Region gedreht 🙂
      Vielleicht sollte ich das mal schauen, wer weiß, was ich alles erkenne.
      Liebe Grüße
      Katja

      Antworten
  8. Christine says:

    Wow, das ist eine schöne Gegend! Ich muss zugeben, vom Eibsee hab ich bisher noch nie gehört. Sollte ich mal in der Gegend sein, werd ich definitiv einen Abstecher dorthin machen 🙂 Danke für den tollen Tipp!

    Antworten
  9. Selda says:

    Liebe Katja,
    deine Berichte haben mich dazu gebracht, dass ich unbedingt Süddeutschland besuchen werde. Noch im Mai oder Juni werde ich das in die Tat umsetzen. Wohin es mich am Ende hinführt, werden wir sehen.
    Liebe Grüße, Selda.

    Antworten
  10. Bruno says:

    Das ist schon eine Idylle da rund um die Zugspitze. Vor allem diese traumhaften Farben des Wassers von blau bis türkis zu grün hast du wunderschön eingefangen. Macht immer wieder Spaß, dort etwas Zeit zu verbringen.
    Liebe Grüße
    Bruno

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Ausflugstipp München – Eibsee mit oder ohne Zugspitze […]

  2. […] Ausflugstipp München – Eibsee mit oder ohne Zugspitze […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.