Genusswandern auf dem sonnigen Hochplateau der Seiseralm

, ,
Genussreisetipps aus dem Grödnertal mit Blick auf die Seller Gruppe

Den Reiz der Vielfalt entdecken und Genusswandern auf der Seiseralm erleben.

Von traumhafter Bergkulisse eingerahmt liegt das größte Hochplateau Europas, die Seiseralm, im Sonnenschein vor uns.

Für den Einstieg in unsere knapp 15 km lange Runde, haben wir die einfache Variante, die Gondel gewählt. Glücklicherweise ist sie seit heute aus der Winterrevision wieder im Einsatz.

Allein dieser Blick ist das 9,- € Gondelticket absolut wert, so ein Wandergenosse, der gemeinsam mit uns und weiteren Gästen des Hotel Adler Dolomiti Spa Resort, zu dieser Tour aufgebrochen ist. Das Ticket ist übrigens unser einziger Unkostenbeitrag für diese wunderschöne, von Wanderguide Thaddäus geführte Tour. Eine von vielen tollen Möglichkeiten, die den Gast im Adler Dolomiti Spa Resort wirklich aktiv Urlaub genießen lassen.

Genussreisetipps aus dem Grödnertal mit Blick auf die Seller Gruppe

Genussreisetipps aus dem Grödnertal mit Blick auf die Seller Gruppe

 

Genusswandern Seiseralm

Angekommen auf der Seiseralm heißt es erst einmal ein bisschen orientieren. Linker Hand die Perle Grödens, der Langkofel. Er ist mit seinen 3.181 m der Hauptgipfel der Langkofelgruppe in den Grödner Dolomiten. Der Name Langkofel, aus dem ladischen „Saslonch“ ist gegeben durch seine längliche Form. Diese ist ganz im Gegensatz zum angrenzenden Plattkofel.

Insgesamt eine sehr imposante Erscheinung und das sicher nicht erst seit seiner Erstbesteigung am 13. August 1869 durch den Wiener Bergsteiger Paul Grohmann.

Impossant der Langkofel über der Seiseralm

Impossant der Langkofel über der Seiseralm

Direkt vor uns erstreckt sich der Rosengarten und die davor die ausgedehnten Skipisten. Rechts ragt mit seinen immerhin 2564 m der Schlern, steil der In den Himmel hinauf.

Die Seiseralm selbst umfasst eine Größe von ca. 50 Hektar und liegt auf einer durchschnittlichen Höhen von 1800-1900 m über dem Meer.

Los geht es gemütlich auf einem wunderschönen Panoramaweg, rechts vorbei an der Liftstation.

 

Ein Blütenmeer in allen Farben

Neben der Flora, die aufgrund des extrem schneereichen Winters gerade erst anfängt ihre Frühlingsblüher aus dem Boden zu strecken, ist es immer wieder der freie Blick auf die Bergketten, der zum anhalten, schauen und genießen verzückt.

Verzücken ist das passende Stichwort, denn genau dieser Blick ist es, der ab dem 3. Juli 2014, die Gäste der neu erbauten Adler Mountain Lounge verzaubert. Weit ab von den Geräuschen des Alltags, Ruhe und ein luxuriös, natürliches Umfeld sorgen für Genuss auf höchsten Niveau. 12 einzigartige Chalets lassen Wohlbefinden neu definieren.

Genussreisetipps Grödnertal Seiseralm Küchenschelle

Blumen jeder Art auf den Almwiesen

Doch wir wandern weiter, einige Höhenmeter runter und auf der anderen Almseite wieder hinauf. Neben vereinzelnden Schneefeldern blüht dunkelblau und gelb der Enzian, buschig schauen die Blüten der Küchenschelle aus der Wiese und ein Meer von lila und weißen Krokussen zaubert uns ein Lächeln ins Gesicht. Noch dazu hat sich unser Blickwinkel auf die Berg komplett verändert.

Gefühlt befindet sich der mächtige Langkofel plötzlich rechts neben uns und vis a vis steht die Sellergruppe. Neben den Bergen sorgt die Natur mit ihrem interessanten Wolkenspiel für magische Momente aus Sonne und Schatten. Imposante Farb-und Musterspiele finden sich auch im noch verbliebenen Schnee. Sollte man denken, dieser ist normal weiß, finden sich überall dünne, gelbe Sandschichten darauf. Saharasand. Den es zu Beginn des Jahres bis weit über die Alpen geweht hat. War er in Bayern eher Grund zum Ärgernis, da die Autos ständig gewaschen werden mussten, hat der Sand auf der Seiseralm spannende, doch leider sehr vergängliche Muster in den Schnee gezeichnet.

 

Gemütlich und doch aktiv

Unsere Genusswanderung als echter Wellness-Trend geht weiter. Vorbei an kleinen Almhütten, über glasklaren Almbächen, durch Waldstücke bis es nach gut drei Stunden Genusswandern, Pause heißt.

Faszination bei unserer Genusswanderung auf der Seiseralm

Faszination bei unserer Genusswanderung auf der Seiseralm

Die Rucksäcke werden ausgepackt, Brot, Äpfel, Wasser und getrocknete Früchte brüderlich geteilt. Ausgesprochen amüsant ist das miteinander der alterstechnisch sehr gemischten Wandergruppe. Noch lustiger und absolut empfehlenswert sind die bilingualen Erklärungen von Thaddäus. Mit viel Kompetenz und Freude sorgt er für  Spaß und interessante Einblicken in die Bergwelt der Dolomiten.

Adler Träume inklusive

Allein seine Berichte über die unterschiedlichen Touren, die es täglich für Hotel Adler Gäste gibt, machen neugierig auf mehr. Ganz besonders hat mich persönlich sein Vorbericht auf die 24 Stunden Tour im Juli angesprochen. Eine echte Herausforderung. Start der Tour ist gegen 16 Uhr nachmittags. Nach 24 Stunden sind 60 km und gut 3000 Höhenmeter geschafft. Hoffentlich…. Doch sicher noch viel interessanter, als es geschafft zu haben,  ist es die unterschiedlichen Tageszeiten in den Bergen zu erleben. Vom Sonnenuntergang bis zum Sonnenaufgang, für mich klingt das nach einem Ziel.

Abstieg ins Jendertal

Abstieg ins Jendertal

Genug abgeschweift in Träumerei, denn für uns heißt es ja noch – zurück ins Tal. Unser Abstieg geht durch das Jendertal, immer hoch über dem wilden Jender, der noch so einige Altlasten aus dem Winter mit seiner Schneeschmelze abzutragen hat.

Hier ist Wellness aktiv zuhause - das Adler Dolomiti

Hier ist Wellness aktiv zuhause – das Adler Dolomiti

Faszinierend schön und vor allem sehr genussvoll, so lässt sich unsere Genusswanderung rund um die Seiseralm bezeichnen. Passende geführte Wanderungen in den Dolomiten ermöglicht das Hotel Adler seinen Gästen  täglich kostenfrei. Hier kann jeder Gast individuell nach seinen Bedürfnissen aktiv werden. Ob beim Mountain-Biken, klettern und wandern in den Sommermonaten oder auch geführten Skitouren im Winter. Sport steht hier neben Wellness ganz oben auf der Liste des Wohlbefindens. Ein Service, der eine wunderbare Kombination aus Wohlbefinden und Urlaub zu echtem Gesundheitsurlaub werden lässt.

Apropos Wellness, genau das werde ich jetzt nach der Genusswanderung noch genießen und mich mit dem Wellnesstreatment „Adler Leichtfüßig“ verwöhnen lassen. Beispielsweise bei genussvollen Hautmomenten im Signature Treatment.

Eine tolle Alternative zu einer Wanderung auf dem Hochplateau der Seiseralm, sind zum Wandern die Dolomiten im Gardertal in Südtirol. Meine liebe Kollegin Miriam von nothstarchronicles hat ausführlich darüber berichtet.

Genussreisetipps aus Südtirol…

 

Bitte bewerte diesen Artikel:
    [Gesamt: 2 | Durchschnitt: 5]
7 Kommentare
    • Katja Wegener says:

      Ich persönlich finde Wellness ist ein weit zu fassender Begriff. Denn alles was für Wohlbefinden sorgt, ist meiner Ansicht nach Wellness.
      Somit für mich persönlich auch wandern, reisen und der ein oder andere Anflug von Adrenalinwellness 🙂

      Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Genusswandern auf dem Hochplateau der Seiseralm […]

  2. […] Genusswandern auf dem sonnigen Hochplateau der Seiseralm […]

  3. […] Genusswandern auf dem Hochplateau der Seiseralm […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.